Samsung Gear S3: So legt ihr Widgets an

Dem Homescreen der Samsung Gear S3 lassen sich Widgets hinzufügen
Dem Homescreen der Samsung Gear S3 lassen sich Widgets hinzufügen(© 2016 CURVED)

Die Samsung Gear S3 ist eine Smartwatch, die etliche nützliche Features bietet. Aufgrund der großen Auswahl an Funktionen könnt ihr aber schnell mal den Überblick darüber verlieren, welche Möglichkeiten euch die Uhr bietet. Für Apps, die sich als besonders nützlich herausgestellt haben, solltet ihr deshalb ein Widget anlegen.

Widgets auf dem Startbildschirm anlegen

Widgets bieten Schnellzugriff auf eine ausgewählte Anwendung oder zeigen Informationen daraus an. Sie lassen sich dem Homescreen der Samsung Gear S3 hinzufügen. Dieser besteht aus mehreren Bildschirmen, zwischen denen ihr über den drehbaren Ring ("Lünette") der Smartwatch wechseln könnt. Auf jeder "Seite" des Homescreens findet ein Widget Platz. Um eines anzulegen, dreht ihr die Lünette so lange nach rechts, bis ihr auf der letzten Seite angekommen seid. Dort findet ihr eine Schaltfläche mit einem Plus-Symbol und der Beschriftung "Widget hzfg.". Tippt ihr diese an, könnt ihr eine App beziehungsweise eine Funktion auswählen, die ihr dem Homescreen als Widget hinzufügen möchtet.

Reihenfolge der Widgets verändern

Anders als auf einem Android-Smartphone findet auf dem Bildschirm der Samsung Gear S3 stets nur ein einziges Widget Platz. Dadurch kann der eigentliche Nutzen eines Widgets verloren gehen, wenn ihr sehr viele davon auf eurer Samsung-Smartwatch eingerichtet habt. Denn statt darüber schnellen Zugriff auf eine bestimmte Anwendung zu erhalten, müsst ihr euch unter Umständen erst durch etliche Seiten blättern, bis ihr das gewünschte Widget erreicht habt. Deswegen solltet ihr häufig verwendete Verknüpfungen auf den vorderen Seiten des Homescreens platzieren. Um ein Widget zu verschieben, haltet ihr es gedrückt, zieht es an die gewünschte Position und lasst es wieder los.

Samsung Gear S3: So löscht ihr Widgets

Ihr könnt aber auch auf andere Weise dafür sorgen, dass ihr schneller auf eure Widgets zugreifen könnt: Indem ihr selten genutzte entfernt, reduziert ihr die Anzahl der Seiten, durch die ihr scrollen müsst, um zur gewünschten Verknüpfung zu kommen. Um ein Widget von eurer Samsung Gear S3 zu entfernen, tippt ihr so lange darauf, bis ihr in den "Bearbeiten"-Modus gelangt. Nun tippt ihr auf das "Minus"-Symbol, um die Verknüpfung zu löschen.

Zusammenfassung:

  • Widgets sind Verknüpfungen, die euch schnellen Zugriff auf Anwendungen eurer Wahl ermöglichen oder Informationen daraus anzeigen
  • Auf jeder Seite des Samsung-Gear-S3-Homescreens könnt ihr jeweils ein Widget anlegen
  • Blättert mit dem drehbaren Ring der Smartwatch zunächst zur letzten Seite des Homescreens. Dort könnt ihr über die "Plus"-Schaltfläche ein neues Widget hinzufügen
  • Um ein Widget zu verschieben, haltet ihr es gedrückt und zieht es dann auf die von euch dafür vorgesehene Seite
  • Wenn ihr ein Widget löschen wollt, haltet ihr es so lange gedrückt bis sich der "Bearbeiten"-Modus öffnet. Dann könnt ihr es über den "Minus"-Button entfernen

Weitere Artikel zum Thema
Die besten Samsung-Gear-Apps für Musik, Sport und Navi­ga­tion
Christoph Lübben
Auf einer Galaxy Watch gibt es zwar auch Google Maps, doch unter den Samsung-Gear-Apps ist auch ein Kartendienst mit Offline-Modus
Mit den richtigen Samsung-Gear-Apps holt ihr euch viele praktische Funktionen auf euer Galaxy-Wearable. Ein paar Anwendungen stellen wir euch vor.
Großes Update für Samsung Galaxy Watch, Gear S3 und Gear Sport: Das ist neu
Francis Lido
Her damit !45Die Samsung Galaxy Watch erhält One UI
OneUI kommt auf Samsung Galaxy Watch, Gear S3 und Gear Sport. Das Firmware-Update bringt außerdem neue Features mit.
Samsung Galaxy Watch vs. Gear S3: So unter­schei­den sich die beiden Uhren
Sascha Adermann
Die Samsung Galaxy Watch (Bild) ist der Nachfolger der Gear S3
Die Samsung Galaxy Watch ist der Nachfolger der Gear S3 Smartwatch. Aber lohnt sich das Upgrade angesichts der Verbesserungen?