AirPods 2 sollen "definitiv" noch 2018 erscheinen

Her damit5
Apple könnte die AirPods bald modernisieren
Apple könnte die AirPods bald modernisieren(© 2016 CURVED)

Erscheinen die AirPods 2 noch 2018? Ein Leak-Experte scheint fest davon überzeugt zu sein, dass Apple mit dem neuen iPad Pro und dem MacBook Air nicht die letzten Geräte für dieses Jahr vorgestellt hat.

Wie ihr in dem Tweet am Ende des Artikels seht, meint der für Leaks bekannte Twitter-Nutzer Ice Universe, dass die AirPods 2 auf jeden Fall 2018 erscheinen werden. Weitere Details nennt er allerdings nicht. Weder Erscheinungsdatum noch geplante Features gehen aus dem Tweet hervor. Wahrscheinlich würde es sich um eine leicht überarbeitete Variante der aktuellen In-Ears handeln.

Wohl nur kleinere Verbesserungen

Der Nachrichtendienst Bloomberg berichtete bereits im Sommer, dass Apple die AirPods 2018 modernisieren würde. Neben einem neuen Chip soll das neue Modell auch die Möglichkeit bieten, Siri ohne Knopfdruck zu aktivieren. Dafür, dass Apple bald neue AirPods veröffentlicht, spricht auch eine Bluetooth-Zertifizierung, über die wir Anfang November 2018 berichtet haben.

Ob die Kopfhörer tatsächlich "Air Pods 2" heißen werden, ist allerdings fraglich. Womöglich hebt sich Apple diese Bezeichnung auch für die High-End-In-Ears auf, die 2019 erscheinen sollen. Diese kosten laut Gerüchten mehr als das rund 150 Euro teure aktuelle Modell. Dafür sollen sie aber auch resistent gegen Wasser sein und Umgebungsgeräusche unterdrücken können.

Vor allem Noise-Cancelling ist für die angeblich noch 2018 erscheinenden nächsten AirPods unrealistisch. Wenig Hoffnung besteht wohl außerdem auf eine Preissenkung. Denn die In-Ear-Kopfhörer von Apple erfreuen sich offenbar nach wie vor einer hohen Nachfrage.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods (Pro): Mehr Einnah­men als Spotify, Twit­ter und Snap­chat zusam­men
Francis Lido
Gefällt mir17Die AirPods (Pro) beherrschen den Markt für kabellose In-Ears
Apple nimmt allein mit den AirPods (Pro) mehr ein als Spotify, Twitter und Snapchat zusammen. Wie nah sind die In-Ears an Netflix und Tesla dran?
AirPods (Pro): Ab sofort bringt Apple euer Lade­case zum Grin­sen
Christoph Lübben
Kauft ihr AirPods bei Apple, könnt ihr das Case gravieren lassen. Hier bietet der Hersteller nun mehr Möglichkeiten
AirPods (Pro) mit coolem Emoji verzieren: Apple bietet euch nun weitere Möglichkeiten für die kostenlose Ladehülle-Gravur an. Mit einer Einschränkung.
AirPods verlo­ren: Dieser Popstar hat bereits sein 34. Paar
Francis Lido
Kabellose In-Ears wie die AirPods gehen schnell mal verloren
Das muss ein Rekord sein: Ein Teenie-Schwarm hat bereits 33 Paar AirPods verloren – und erntet eine Menge Spott dafür.