AirPods werden offenbar teils früher ausgeliefert als angegeben

Her damit !9
Apples AirPods kommen bei einigen Bestellern offenbar früher an als erwartet
Apples AirPods kommen bei einigen Bestellern offenbar früher an als erwartet(© 2016 CURVED)

Weniger Wartezeit als angenommen: Seit dem Release der AirPods sind die kabellosen Ohrhörer nur schwer zu bekommen – schon kurz nach Verkaufsstart wurde die Lieferzeit von Apple mit sechs Wochen angegeben. Doch es gibt Hoffnung: Einige Käufer berichten davon, dass sie das Gadget früher als erwartet erhalten sollen.

Ein Blick in den Apple Store zeigt: Immer noch beträgt die Lieferzeit voraussichtlich sechs Wochen, wenn Ihr die AirPods jetzt bestellt. Das war auch bereits Mitte Dezember 2016 der Fall, was auf ein Lieferdatum im Januar hindeutet – doch offenbar liefert Apple etliche Einheiten schon früher aus. Nutzer berichten laut MacRumors davon, dass sie schon die Nachricht zu dem Versand der Ohrhörer erhalten haben und diese beispielsweise statt Mitte Januar 2017 nun schon Ende Dezember eintreffen sollen. Einige Käufer sollen das Gadget sogar noch wider Erwarten vor Weihnachten erhalten.

Kaum eingetroffen, schon vergriffen

Die AirPods sind weiterhin sehr gefragt: Der Manager eines Apple Stores verriet AppleInsider zufolge, dass er pro Tag tausend Einheiten der Ohrhörer absetzen könnte – wenn es denn so viel Nachschub gäbe. "Ich wünschte, ich hätte mehr", soll er gesagt haben.

Dabei scheint es die Kunden auch nicht abzuschrecken, dass der Nachkauf eines verlorenen Ohrhörers mit über 70 Euro zu Buche schlägt – bei einem Kaufpreis von 179 Euro. Ob sich der Kauf lohnt und wie sich die AirPods in der Praxis beweisen, könnt Ihr unserem Testbericht entnehmen, der auch ein Video enthält.

Weitere Artikel zum Thema
Mit diesem Gadget verbin­det ihr AirPods mit einem Kopf­hö­rer­an­schluss
Michael Keller
Mit AirFly bekommen die AirPods einen Kopfhöreranschluss
Auf dieses Gadget haben AirPods-Besitzer gewartet: Dank AirFly könnt ihr die Kopfhörer mit einem Gerät verbinden, das einen Klinkenanschluss besitzt.
CURVED/labs: (Over)EarPods aka der nächste logi­sche Schritt
CURVED labs1
Her damit !5(Over)EarPod neben Apples HomePod
Apples EarPods sind Kult, die AirPods Bestseller, der HomePod von Fans heißersehnt. Aber wie könnten Over-Ear-Kopfhörer von Apple aussehen? Na, so.
AirPods 2: Apples verbes­serte In-Ear-Kopf­hö­rer erschei­nen angeb­lich später
Guido Karsten
Her damit !10Apples AirPods sollen sich fantastisch verkaufen
Bei Apple sollen angeblich schon AirPods 2 in Arbeit sein. Angeblich werden die kabellosen In-Ear-Kopfhörer auch Noise-Cancelling bieten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.