Amazon übernimmt: App bringt Alexa auf die Apple Watch

Über eine App könnt ihr Alexa auf der Apple Watch in die Finger bekommen
Über eine App könnt ihr Alexa auf der Apple Watch in die Finger bekommen(© 2017 CURVED)

Ihr versteht euch auf der Apple Watch nicht gut mit Siri oder wünscht euch sogar eine Alternative zu der Assistenz? Offenbar ist das nun möglich. Eine App kann anscheinend Alexa direkt auf das Wearable bringen. Ein iPhone muss dafür nicht einmal in der Nähe sein. Allerdings ist das Programm nicht kostenlos.

Die Drittanbieter-App "Voice in a Can" holt Alexa auf die Apple Watch, wie The Verge berichtet. Eigentlich hat Apple die Nutzung anderer Assistenten beschränkt, gerade damit ihr Siri auch hauptsächlich nutzt. Das Smartwatch-Programm bringt allerdings eine sogenannte Komplikation mit, über die ihr die Helferin von Amazon weniger umständlich erreichen könnt. Gerade dadurch soll Alexa zu einer praktikablen Alternative werden.

Smart-Home-Befehle ebenfalls möglich

Um die Amazon-Assistentin anzusprechen, benötigt ihr euer Smartphone nicht: Über WLAN oder – mit einer Apple Watch Series 3 – über LTE-Internet kann die App bereits eure Anfragen entgegennehmen. Allerdings sind die Fähigkeiten von Alexa eingeschränkt: Das Starten der Musikwiedergabe ist ebenso wenig möglich wie Anrufe. Dafür könnt ihr aber offenbar eure smarten Lichtquellen steuern und andere Sprachbefehle für das Smart Home verwenden.

"Voice in a Can" verbindet sich mit eurem Amazon-Account und steuert darüber Alexa an. Sobald sich der Screen der Smartwatch ausschaltet, soll die Verbindung aber schon wieder getrennt werden – das könnte unter Umständen etwas nervig werden. Es gibt noch einen weiteren Nachteil an der Software: Ihr könnt sie nicht umsonst auf eure Apple Watch laden. Derzeit ist die App für 2,29 Euro erhältlich.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.
Was taugt die Apple Watch Series 3 im Mara­thon-Trai­ning? Ein Läufer­be­richt
Tina Klostermeier3
Während andere sich eine fette Laufuhr umschnallen, hat Lars Sonnemann monatelang mit der kleinen Apple Watch Series 3 für seinen 6. Berlin Marathon trainiert. Warum, lest hier hier.
Eine Apple Watch als Laufuhr-Ersatz für das Marathon-Training? Ein Erfahrungsbericht des ambitionierten Läufer und Bloggers Lars Sonnemann.
Fit für den Berlin-Mara­thon? So berei­tet sich Lars mit der Apple Watch vor
Tina Klostermeier4
Lars Sonnenmann: ambitionierter Hobbyläufer, Influencer und Apple-Fan.
Lars Sonnemann (23) trainiert für seinen sechsten Berlin-Marathon – mit der Apple Watch Series 3. Seine Erfahrungen teilt er im Interview mit uns.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.