Apple Car: ein Designkonzept zum Träumen

Apple forscht an Elektroautos, das behaupten viele Gerüchte, Tesla-Gründer Elon Musk hält es sogar für ein offenes Geheimnis und Analysten schätzen bereits den Preis des Fahrzeugs. Doch wie könnte so ein Apple Car eigentlich aussehen? Der Konzept-Designer Luca Wrede hat für ConceptsiPhone ein Video entworfen, das fast als offizieller Trailer zur Präsentation so eines Fahrzeugs durchgehen würde.

Zunächst Dunkelheit, dann eine Art Sternenhimmel mit einer geheimnisvollen Silhouette darunter. Die Kamera stellt scharf und die Jahresangabe 2020 erscheint über dem Umriss, der sich nun als Auto entpuppt. Als nächstes ist der Wagen kurz von der Seite zu sehen und plötzlich starren uns zwei schmale Scheinwerfer-Streifen über üppigen Lufteinlässen an. Dazwischen liegt ein Kühlergrill, der sehr an Volvo erinnert, bloß dass mittig eben nicht Volvo steht, sondern ein angebissener Apfel vor sich hin leuchtet.

Mehr als nur ein Auto

In weiteren kurz gehaltenen Sequenzen bekommen wir verschiedene Features zu sehen, die das Apple Car bieten könnte: Eine Apple Watch zeigt den Ladestand des Autos an, eine Anzeige auf dem Armaturenbrett verrät, wie schnell wir fahren und dass wir uns einem Stau nähern. Zum Abschluss folgen die Einblendungen "More than a Car..." und "Apple Car". Das Designkonzept orientiert sich stark am Stil, den auch Apple für seine Produktpräsentationen wählt: Anfänglich ist meist nur eine Ecke oder ein anderer Ausschnitt zu sehen und nach und nach wird bei passender musikalischer Untermalung immer mehr enthüllt.

Das komplette Apple Car bekommen wir im Video leider nicht zu sehen und so bleibt einiges der Fantasie überlassen. Die Details, die wir sehen können, würden aber grundsätzlich zu einem Apple Car passen. Die äußere Form erinnert an hochpreisige Modelle anderer Hersteller und strahlt zugleich Luxus als auch Kraft aus. Smarte Features wie eine Anzeige für den Ladestand auf der Apple Watch sowie ein Hinweissystem für bestimmte Verkehrssituation wären von einem Apple Car natürlich ebenso zu erwarten. Einzig, dass der Elektromotor mal wie ein V8-Musclecar brummt und ein anderes mal wie ein italienischer Sportwagen kreischt, verwundert.


Weitere Artikel zum Thema
HomePod: Apple betont Sicher­heit von Audio­auf­nah­men und Nutzer­da­ten
Der HomePod von Apple erfasst den Raum zur Tonverbesserung
Der HomePod kann Räume erfassen und Sprachbefehle aufzeichnen. Apple hat nun erklärt, wie das Unternehmen mit diesen Daten umgeht.
Galaxy S8 in "Rose Pink" erscheint in mehr Ländern
Guido Karsten12
Das Galaxy S8 wird auch außerhalb Taiwans in Rose Pink erhältlich sein
Samsung bringt sein Galaxy S8 in der Farbe Rose Pink auch nach Mexiko und China. Auch ein Release in Deutschland ist damit weiterhin möglich.
Apples ARKit holt a-has "Take On Me"-Musik­vi­deo in die eige­nen vier Wände
Guido Karsten
YouTube Trixi Studios Take on Me
Das damals aufwendige Video zu a-has "Take on Me" verbindet Zeichnungen mit echten Filmaufnahmen. Mit Apples ARKit ist dieser Effekt schnell kopiert.