Das Apple Car im Konzept: So könnte das Armaturenbrett aussehen

Weg damit !31
Das iCar-Konzept von Yanko Design zeigt die Konsole eines möglichen Apple Car
Das iCar-Konzept von Yanko Design zeigt die Konsole eines möglichen Apple Car(© 2016 Yanko Design/Matías Papalini)

Ob das Apple Car wirklich kommt, ist zwar noch nicht sicher, doch die Grafiker von Yanko Design gehen schon einen Schritt weiter und zeigen ein Konzept von der Konsole eines möglichen iCar.

Den Vorstellungen der Designer zufolge soll das iPhone genau wie bei Apples CarPlay eine Rolle beim  Apple Car spielen. Das Konzept zeigt ein iPhone-Modell, das als Mini-Anzeige in der Mitte der Lenkung seinen Platz findet. Bei der restlichen Konsole handelt es sich hingegen augenscheinlich um ein riesiges Display, dass sowohl alle nötigen Instrumenten-Daten als auch Multimedia-Informationen anzeigt.

Motor starten per Fingerwisch

Das Lenkrad soll diesem Konzept zufolge komplett abgenommen werden können. Die Idee: Solange es an die restliche Konsole angedockt ist, kann der Nutzer das iCar selbst lenken. Entfernt der Fahrer das Lenkrad hingegen, schaltet sich das Apple Car sofort in den Autopilot-Modus und fährt selbstständig.

Der Konsolen-Bildschirm soll vom Nutzer frei konfiguriert werden können und entweder für Navigation, Web-Browser sowie andere Apps herhalten, oder auch als Breitbild-Anzeige für Filme taugen. Auch wenn das Apple Car in diesem Konzept mit einem iPhone nur wenig gemein hat, soll es doch genau wie ein solches in Betrieb genommen werden: Mit einem Fingerwisch per "Slide to Start" soll der Motor starten. Vieles von dem, was im Konzept gezeigt wird, ist sicher noch Zukunftsmusik: Aber wer weiß – vielleicht arbeitet Apple ja wirklich schon am Auto der Zukunft.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Die Liste der zusätz­li­chen Kosten wird immer länger
Stefanie Enge1
Peinlich !20Die Nintendo Switch bringt viele Kosten mit sich und ist dadurch eigentlich genauso teuer wie die technisch überlegenen Konsolen von Sony und Microsoft
Die Nintendo Switch kostet etwa 330 Euro – doch da kommen noch einige Kosten obendrauf, bis Ihr komfortabel losspielen könnt.
Neue Pflich­ten für Droh­nen­be­sit­zer: Das Kenn­zei­chen kommt
Stefanie Enge2
Weg damit !19Drohnen müssen künftig mit einer Plakette versehen werden, auf dem Name und Adresse des Eigentümers festgehalten werden
Verkehrsminister Dobrindt hat neue Pflichten für Drohnenpiloten verfasst, die heute vom Bundeskabinett beschlossen wurde.
Nintendo Switch: Käufer müssen zum Launch auf Netflix und Co. verzich­ten
Christoph Groth
Peinlich !7Videostreaming ist auf der Nintendo Switch vorerst nicht möglich
Netflix muss warten: Ein Nintendo-Mitarbeiter hat bestätigt, dass die Nintendo Switch zum Marktstart kein Videostreaming erlaubt.