Apple HomePod soll sich via Ton mit iPhone verbinden können

Der HomePod kann sich offenbar via Ton mit einem iPhone verbinden
Der HomePod kann sich offenbar via Ton mit einem iPhone verbinden(© 2017 CURVED)

Der Apple HomePod lässt sich offenbar relativ leicht mit einem iPhone koppeln. Angeblich greift Apple dafür auf eine eher spezielle Methode zurück: Demnach genügt ein Ton, damit die Geräte miteinander verbunden werden.

Offenbar ist iOS-Entwickler Guilherme Rambo noch lange nicht mit der HomePod-Firmware und iOS 11 fertig: In einer Beta-Version von letztgenanntem Betriebssystem hat er offenbar einen Hinweis darauf gefunden, wie sich der smarte Lautsprecher von Apple mit einem iPhone koppeln lässt. Wenn die Geräte miteinander verbunden werden sollen, spiele der HomePod einen Ton ab. Das Smartphone müsse sich dabei in direkter Reichweite befinden, um diesen zu hören. Sobald die Erkennung des Tons erfolgt ist, dürfte die Verbindung hergestellt sein.

Code als Alternative

Sollte die Kopplung via akustischem Signal nicht funktionieren, etwa weil zu viele Nebengeräusche vorhanden sind, gebe es eine Alternative: Auf dem iPhone könne auch ein Code eingetippt werden, um das Pairing mit dem HomePod durchzuführen. Anfang August 2017 sind die mutmaßlichen Töne des smarten Lautsprechers ins Netz gelangt. Den Zweck der Sound-Datei "WOCAudioPasscodeTone" konnten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht einordnen. Nun dürfte klar sein: Höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei um den beschriebenen Ton zur Verbindungsherstellung.

Hierzulande ist der HomePod noch nicht auf der offiziellen Webseite von Apple gelistet. Offenbar ist immer noch unklar, wann der smarte Lautsprecher von Apple hierzulande erhältlich sein wird. Im Dezember 2017 erfolgt der Marktstart in Großbritannien, Australien und den USA. Angeblich stehen dann nur wenige Exemplare zur Verfügung – Nachschub gebe es erst 2018.

Weitere Artikel zum Thema
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
Her damit !5So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?