Sounds aufgetaucht: So klingt Apples HomePod

Der HomePod von Apple verfügt über mindestens neun Sounds
Der HomePod von Apple verfügt über mindestens neun Sounds(© 2017 CURVED)

Es werden immer mehr Details zum HomePod bekannt: Nun sind die mutmaßlichen Töne des smarten Apple-Lautsprechers ins Netz gelangt. Insgesamt seien neun Sound-Dateien aufgetaucht, die Aufschluss über ein paar Funktionen des Gadgets geben.

In der Firmware des HomePods sollen sich die Töne in einer Datei namens audioOS verborgen haben, berichtet MacRumors. Entdeckt habe sie der Entwickler Avery Magnoti, der die Audio-Dateien als Video auf YouTube hochgeladen hat. Ihr findet den Clip unterhalb dieses Artikels. Sounds wie "alarm1" oder "timer1" lassen darauf schließen, dass Ihr den smarten Lautsprecher auch als Wecker oder Eieruhr einsetzen könnt – wie es etwa mit Amazon Echo möglich ist.

Mehr Siri, weniger Sounds

Der Ton "Lighthouse" ist offenbar ein Hinweis-Sound, der zum Beispiel für Erinnerungen zum Einsatz kommen könnte. "SessionInactive-b238" könnte den Abbruch einer Spracheingabe anzeigen; "TwoShot-b238" hat einen Klang, der auf einen ähnlichen Zweck hindeutet. Gleich drei Sounds sind für das Setup gedacht, wofür "WOCAudioPasscodeTone" eingesetzt werden könnte, ist nicht ganz klar. Eine Art Aktivierungston für den HomePod gibt es wohl nicht, hauptsächlich werdet Ihr die Stimme von Siri aus dem smarten Lautsprecher hören – oder Musik.

Durch die Firmware kamen bereits viele Details zum HomePod ans Licht: so zum Beispiel, dass der Lautsprecher eine angepasste Version von iOS als Betriebssystem nutzt und von Apple als "AudioAccessory1.1" bezeichnet wird. Das bringt zudem einen 1 GB großen Arbeitsspeicher mit – und eine LED-Oberfläche, die neben der Siri-Anzeige auch virtuelle Tasten beinhalten soll.

Weitere Artikel zum Thema
Der HomePod ist ab sofort in Deutsch­land erhält­lich
Francis Lido
HomePod und iPhone X – die ideale Kombination
Es ist so weit: Den HomePod könnt ihr nun auch in Deutschland kaufen. Er ist in zwei verschiedenen Farbvarianten erhältlich.
Mit dem HomePod könnt ihr smarte Ther­mo­state von tado steu­ern
Christoph Lübben
Der HomePod dient auch zur Steuerung von Smart-Home-Produkten
Mit dem HomePod könnt ihr für Wärme sorgen: Der smarte Lautsprecher kann in Deutschland auch Smart-Home-Thermostate steuern, sobald er im Handel ist.
Diese Laut­spre­cher unter­stüt­zen AirPlay 2
Francis Lido
Der Sonos One wird AirPlay 2 unterstützen
Apple hat eine Liste AirPlay-2-kompatibler Lautsprecher veröffentlicht. Sie fällt umfangreicher aus als erwartet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.