Apple plant neues Gesundheitsgadget – laut Tim Cook "keine Apple Watch"

Her damit !9
Tim Cook und Apple haben offenbar noch mehr Pläne für den Gesundheitsbereich
Tim Cook und Apple haben offenbar noch mehr Pläne für den Gesundheitsbereich(© 2014 Apple)

Bei der letzten Keynote stellte Apple mit dem neuen iPhone 6s, dem iPad Pro samt Apple Pencil und dem neuen Apple TV eine besonders große Auswahl neuer Produkte vor. Da ein Multi-Milliarden-Dollar-Konzern aber keine Zeit zum Ausruhen hat, dürfte es kaum überraschen, dass die nächsten Schritte schon geplant werden. In einem Interview mit dem britischen Telegraph gab Apple CEO Tim Cook nun einen Hinweis, wie einer dieser Schritte aussehen könnte.

Gerade der Gesundheitssektor soll für Apple demnach sehr interessant sein. Cook verriet zudem, dass sein Unternehmen für diesen Bereich womöglich weitere Pläne haben könnte. Die Apple Watch selbst soll hierbei aber offenbar keine Rolle spielen. Laut dem Apple CEO möchte man die smarte Uhr nicht von der amerikanischen Lebensmittel- und Arzneimittelzulassungsbehörde FDA zertifizieren lassen. Zum einen dauere dies einfach zu lange, zum anderen würde dies Apple von Innovationen abhalten.

Ein Wearable oder eine App?

Die Apple Watch kommt für die von Tim Cook angedachten Zwecke im Gesundheitsbereich offenbar nicht in Frage. Laut dem CEO könne man sich aber Gedanken darüber machen, was womöglich stattdessen ein geeignetes Gadget wäre. Die Pläne des Unternehmens aus Cupertino scheinen in jedem Fall eine Zulassung als medizinisches Produkt vorzusehen.

Auch wenn Tim Cook selbst im Interview anmerkte, dass es sich um "eine App, oder vielleicht irgendetwas anderes" handeln könnte, scheint es doch recht wahrscheinlich, dass am Ende ein technisches Gerät dabei herauskommen wird. Laut MobileBurn soll Tim Cook sogar verraten haben, dass das Gadget kein Armband beinhalten wird.


Weitere Artikel zum Thema
Analyst: Samsung Galaxy Fold könnte Apple vor Probleme stel­len
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Fold ist das erste marktreife Smartphone mit Falt-Display
Das Samsung Galaxy Fold ist nicht nur teurer als Apples teuerstes iPhone, es bringt auch eine echte Neuerung mit. Wird das für Apple zum Problem?
iPhone 2020 könnte wesent­lich schnel­ler als alle Vorgän­ger sein
Sascha Adermann
Her damit !7Im iPhone Xs Max arbeitet der A12 Bionic Chip – dieser ist zurzeit das Maß aller Dinge
Der Prozessor für das iPhone 2020 dürfte leistungsmäßig einen kräftigen Sprung machen. Möglich macht dies die Fertigung im 5-Nanometer-Verfahren
Apple plant offen­bar eigene Kredit­karte
Lars Wertgen
Apple wird angeblich bald eine Kreditkarte anbieten
Apple hat offenbar Gefallen am Geschäft der Finanzdienstleister gefunden – der iPhone-Hersteller plant angeblich eine Kreditkarte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.