Apple soll für iPhone 8 verstärkt an kabellosen Ladetechnologien arbeiten

Her damit !5
Das iPhone 8 könnte sich wie in diesem Konzept stark von den Vorgängern unterscheiden
Das iPhone 8 könnte sich wie in diesem Konzept stark von den Vorgängern unterscheiden(© 2016 YouTube.com/ConceptsiPhone)

Womöglich wird das iPhone 8 über eine kabellose Ladetechnologie verfügen – nur welche? Diese Frage scheint sich auch Apple selbst zu stellen. Der Hersteller arbeitet offenbar verstärkt am kabellosen Aufladen, hat sich wohl aber noch nicht für einen Standard entschieden.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, sollen einem Insider zufolge mindestens fünf verschiedene Teams bei Apple an kabellosen Ladetechnologien arbeiten. Es sei aber unwahrscheinlich, dass diese Gruppen allesamt an einer Technologie für das iPhone 8 arbeiten. Womöglich werde daran gearbeitet, den für kommende iOS-Smartphones besten kabellosen Standard ausfindig zu machen.

Kein Aufladen über Distanz

Diese Information würde zu einem vorherigen Gerücht passen, laut dem Apple nicht an einer eigenen kabellosen Ladetechnik für das iPhone 8 arbeitet, sondern auf bereits vorhandene Standards setzt. Zu diesen gehören QI und Airfuel. Da Apple vor einigen Wochen bereits dem Wireless Power Consortium beigetreten ist, liege aber die Wahl für den QI-Standard nahe. Sofern fünf Teams jedoch wirklich aktuell an verschiedenen Technologien arbeiten, ist die Entscheidung offenbar noch nicht getroffen.

Vor einigen Monaten hieß es noch, dass Apple an einer kabellosen Aufladetechnologie arbeiten könnte, die das Laden des iPhone 8 über mehrere Meter Entfernung ermöglichen könnte. Allerdings habe eine Prüfung der FCC ergeben, dass der Standard bisher nur wenige Zentimeter an Entfernung überbrücken könne und zudem der Ladestrom zu gering sei, um ein Smartphone aufzuladen – demnach sei die Technologie noch nicht ausgereift. Vermutlich bringt die Keynote im September 2017 Licht ins Dunkel, wenn das Jubiläums-iPhone offiziell präsentiert wird.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben2
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.