Apple soll iPhone 8 wieder mit Kopfhöreradapter ausliefern

Peinlich !12
Das iPhone 8 wird voraussichtlich keinen 3,5-mm-Klinkenanschluss bieten
Das iPhone 8 wird voraussichtlich keinen 3,5-mm-Klinkenanschluss bieten(© 2016 YouTube/TechDesigns)

Kein Klinkenanschluss für das iPhone 8: Das Jubiläums-iPhone, das Apple voraussichtlich im Herbst 2017 vorstellen wird, soll wie das iPhone 7 ohne Klinkenschluss auskommen. Das Gleiche gilt offenbar auch für iPhone 7s und 7s Plus, die ebenfalls für den September dieses Jahres erwartet werden.

Apple soll aber sowohl das iPhone 8 als auch das iPhone 7s und das 7s Plus mit einem Adapter ausstatten, berichtet 9to5Mac unter Berufung auf den Barclays-Analysten Blayne Curtis. Dabei handele es sich um den gleichen Adapter, der auch dem iPhone 7 beiliegt – und mit dem Apple den Übergang vom klassischen 3,5-mm-Klinkenanschluss zu Lightning erleichtern will. Curtis rechnet damit, dass Apple erst 2018 auf den Adapter verzichten wird. Das Gerücht beruht auf einer Notiz aus der Zulieferkette, der zufolge ein Hersteller von Komponenten für den Adapter auch vom kommenden Jubiläums-iPhone profitieren soll.

Vor- und Nachteile bleiben

Apples Entscheidung, beim iPhone 7 auf den klassischen Klinkenanschluss zu verzichten, stieß bei vielen Nutzern auf Unverständnis und Ablehnung – allerdings vor allem im Vorfeld. Das Hauptargument gegen Kopfhörer mit Lightning-Anschluss besteht allerdings nach wie vor: So kann das Gerät nur dann beim Aufladen zum Musikhören genutzt werden, wenn ein zusätzlicher Adapter vorhanden ist. Ein Vorteil des Anschlusses: Kopfhörer mit Noise-Cancelling-Funktion benötigen keine eigene Stromquelle.

Mit dem Beilegen eines Lightning-zu-Klinken-Adapters zum iPhone 8 stellt Apple sicher, dass Käufer ihre alten Kopfhörer weiterhin benutzen können. Vielleicht hofft das Unternehmen, dass sich Nutzer bis zum Jahr 2018 an die Umstellung gewöhnt haben und auch bei Kopfhörern auf den proprietären Anschluss von Apple setzen. Bleibt zu hoffen, dass der Adapter nicht wie beim iPhone 7 die Soundqualität verschlechtert. Im September wissen wir mehr, wenn das Jubiläums-iPhone der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Weitere Artikel zum Thema
Darum sehen YouTube-Videos auf dem iPhone X und iPhone 8 nun besser aus
Francis Lido1
Google wertet die YouTube-App für das iPhone X und das iPhone 8 (Plus) auf.
Besitzer von iPhone X oder iPhone 8 (Plus) können nun HDR-Videos in der YouTube-App anschauen. Ein Update ist dafür offenbar nicht notwendig.
iPhone 2018 könnte mit Schnell­lade-Adap­ter ausge­lie­fert werden
Michael Keller1
Das iPhone X benötigt zum schnellen Aufladen ein neues Netzteil und ein Lightning-USB-C-Adapterkabel
Wie wird das iPhone 2018 ausgestattet sein? Aktuell gibt es zumindest neue Gerüchte zum Zubehör des neuen Apple-Smartphones.
iOS 11.3.1 ist da: Das müsst ihr zum Update wissen
Francis Lido
Naja !17Mit iOS 11.3.1 kommen keine größeren Änderungen
iOS 11.3.1 ist da: Das Update könnte vor allem für iPhone-8-Besitzer interessant sein. Außerdem hat Apple die Sicherheit verbessert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.