Apple TV 4K: Nachfolger für 2020 geplant?

Her damit5
Das aktuelle Apple TV 4K (Bild) wird in diesem Jahr schon 3 Jahre alt – Zeit für einen Nachfolger?
Das aktuelle Apple TV 4K (Bild) wird in diesem Jahr schon 3 Jahre alt – Zeit für einen Nachfolger?(© 2017 CURVED)

Das aktuelle Apple TV 4K wurde bereits vor gut zweieinhalb Jahren vorgestellt, ist es also Zeit für einen Nachfolger? Anfang Februar 2020 veröffentlichte Apple womöglich den ersten konkreten Hinweis darauf, dass die nächste Streaming-Box von Apple bereits in Arbeit ist. Vielleicht existiert sogar schon ein funktionierender Prototyp.

Am 6. Februar berichtete CURVED, dass Apple neue Beta-Versionen seiner Betriebssysteme wie zum Beispiel die für iOS 13.4 für Entwickler bereitgestellt habe. Mit dazu gehörte auch die Entwickler-Beta von tvOS 13.4, dem Betriebssystem von Apples Streaming-Box Apple TV 4K. Wie 9to5Mac berichtet, fiel bei näherer Betrachtung der Software ein Detail auf: ein neuer Geräte-Codename.

Prototyp in Entwicklung?

Während beispielsweise Spielekonsolen wie die PlayStation 5 oder die Xbox Series X mit so dramatischen Codenamen wie "Project Scarlett" oder "Prospero" in Verbindung gebracht werden, soll das neue Apple TV 4K intern "T1125" heißen. Auch wenn das zunächst langweilig klingen mag, verrät das Kürzel uns doch etwas mehr über die Set-Top-Box, als es den Anschein macht.

Der Buchstabe T könnte dem Bericht nach darauf hinweisen, dass es sich um einen Apple-internen Prototyp in der Entwicklung handelt. Zum Vergleich: "J105a" und "J42d" sind die tvOS-internen Bezeichnungen für Apple TV 4K und das einfache HD-Modell. Da Apple sich dazu entschlossen hat, den Codenamen bereits in tvOS 13.4 aufzunehmen, stellt sich natürlich die Frage, wann das Gerät in den Handel kommen soll.

Neues Apple TV 4K für Apple Arcade?

Damit stehen zwei Fragen im Raum, die beantwortet werden müssen: Wann kommt das neue Apple TV 4K und was kann es? Das US-Unternehmen schreibt sich gern selbst auf die Fahne, dass Produkte nur dann veröffentlicht werden, wenn sie einen wichtigen Mehrwert bieten. Es ist also unwahrscheinlich, dass ein neues Apple TV 4K als Verbesserung nur den Support von HDMI 2.1 erhält.

Dem Bericht zufolge weist tvOS 13.4 darauf hin, dass die neue Box auf der arm64e-Architektur basiert und damit weiterhin maximal eine Auflösung von 4K inklusive HDR unterstützen wird. Gleichzeitig sei damit der Einsatz eines Apple A12 oder A13 Bionic-Chipsatzes möglich. Die zusätzliche Power, die Apples neuere Chips liefern, könnte womöglich für Gamer interessant sein. Beispielsweise wären damit höhere Bildraten und natürlich auch insgesamt aufwendigere Titel für den Gaming-Service Apple Arcade möglich.


Weitere Artikel zum Thema
Trotz Stre­a­ming-Boom: TV belieb­tes­tes Abspiel­ge­rät für Serien und Co.
Francis Lido
Viele Nutzer schauen Streams am Fernseher – etwa über Apple TV 4K
Müssen sich TV-Hersteller wegen des Streaming-Booms Sorgen machen? Offenbar nicht: Die meisten Nutzer schauen Streams auf dem Fernseher.
Apple verrät in Beta von iOS 12.3 erste Preise für Apple TV Chan­nels
Michael Keller
Gab’s schon5Die Apple TV Channels erscheinen im Mai 2019
Apple hat die erste Beta von iOS 12.3 veröffentlicht. Darin finden sich Hinweise auf die Preise für die Apple TV Channels.
Apple TV Plus: Apple greift Netflix mit eige­nem Stre­a­ming-Dienst an
Michael Penquitt
Gab’s schon31Mit Apple TV Plus wird Apple selbst zum Filmstudio.
Apple hat einen eigenen Streaming-Service vorgestellt. Das müsst ihr über Apple TV Plus und die Apple TV Channels wissen.