Apple TV demontiert: Apple sperrt Entwicklerzugang von iFixit

Peinlich !33
Das neue Apple TV wurde von iFixit bereits samt Fernbedienung demontiert
Das neue Apple TV wurde von iFixit bereits samt Fernbedienung demontiert(© 2015 Apple)

Das neue Apple TV wurde erst am 9. September vorgestellt und nur wenige Tage später hat das bekannte Teardown- und Reparatur-Portal iFixit es bereits auseinandergenommen. Auch wenn das Portal für die Demontage aller möglichen Gadgets und Smartphones bekannt ist, hatte Apple dieses eine Mal offenbar etwas einzuwenden: Der Entwickler-Zugang von iFixit wurde nun gesperrt.

Dank des besagten Zugangs war es iFixit überhaupt erst möglich, schon so früh an eine der neuen Apple TV-Boxen zu gelangen. Dass Apple nicht bewusst war, was die Demontage-Experten mit der Streaming-Box anstellen werden, ist kaum zu glauben. In einer E-Mail an die Betreiber hieß es nun jedoch, dass iFixit die AGB verletzt habe.

Ohne Entwickler-Zugang gibt es auch keine App

Ob iFixit seinen Entwicklerzugang zurückerhalten wird, ist unklar. In einem Blog-Eintrag erklären die Betreiber des Portals jedenfalls, dass man gar nicht anders konnte als auch das neue Apple TV bis auf seine grundlegendsten Bestandteile auseinanderzunehmen. iFixit sei schließlich eine Teardown- und Reparaturfirma. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Betreiber in Zukunft weiterhin auch Berichte über das Innenleben von Apple-Geräten wie dem iPhone 7 und dem iPad Pro veröffentlichen werden.

Mit dem Entwicklerzugang ist übrigens auch die iFixit-App verschwunden. Wie die Anbieter aber in Ihrem Bericht über die Geschehnisse erklären, ist das gar nicht so schlimm. In jüngster Vergangenheit habe man die Webseite ohnehin stark optimiert, sodass sie ohne Probleme direkt im Browser die gleichen Inhalte liefern könne.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Dieses Doku­ment zeigt den Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite
7
Weg damit !10Das iPhone 8 soll ein nahezu randloses Display wie in diesem Konzept erhalten
Erhält das iPhone 8 doch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite? Der Ausschnitt einer geleakten Präsentation soll einen Hinweis darauf liefern.
Hüllen weisen auf iPad Pro 10.5 und neues 12,9-Zoll-Modell hin
Guido Karsten
Das iPad Pro 12.9 ist noch deutlich größer als das iPad Pro 10.5
Bilder von Cases, die zum iPad Pro 10.5 und 12.9 gehören sollen, ermöglichen einen Größenvergleich beider Tablets. Sie werden zur WWDC 2017 erwartet.
Pay-TV via Stream: Amazon Chan­nels soll auch in Deutsch­land star­ten
Amazon Channels soll das Video-On-Demand-Angebot des Unternehmens um lineares TV erweitern
Pay-TV über das Internet sehen: Amazon Channels soll bald in Deutschland verfügbar sein. Welche Sender dabei sind, ist jedoch noch nicht bekannt.