Apple TV-Konkurrenz von Xiaomi? Produkt zur Google I/O angeteasert

Der Teaser von Xiaomi lässt auf eine Fernbedienung schließen
Der Teaser von Xiaomi lässt auf eine Fernbedienung schließen(© 2016 Twitter/@hbarra)

Android TV aus China im Anmarsch? Xiaomi wird auf der Google I/O anwesend sein und neue Hardware vorstellen. Das gibt Xiaomi-Vizepräsident Hugo Barra in einem Tweet bekannt. Ein beigefügtes Bild scheint eine TV-Streaming-Box mit Android anzudeuten, konkrete Details gibt es aber noch keine.

"Ich bin überglücklich, mitteilen zu dürfen, dass Xiaomi Teil von Googles I/O sein wird. [Hier] ein erster Ausblick, was Ihr von Mi zu sehen bekommen werdet", so der Tweet von Barra. Das besagte Bild zeigt anscheinend drei Bedienelemente einer Fernbedienung, die angeordnet sind wie die Buchstaben "iO" – und etwa an die Siri Remote des Apple TV (4. Gen.) respektive Android TV erinnern.

Nexus Player von Xiaomi?

Der linke Teil ähnelt dem Button-Balken, um Programme durchzuschalten oder die Lautstärke zu regeln, während der i-Punkt ein An-Aus-Schalter sein könnte. Das "O" wiederum sieht aus wie ein Navigations-Button für Menüs und Co. Der Schluss liegt daher nahe, dass Xiaomi eine Alternative zu Googles Nexus Player auf der I/O vorstellen wird. Dessen runde Hardware ist zudem eine weitere Deutungs-Möglichkeit des "O" auf Xiaomis Teaser.

Mit Fernsehern kennt sich das Unternehmen immerhin aus: Außer Smartphones und Tablets beinhaltet das Portfolio auch den Mi TV, einen 3D-fähigen Fernseher mit 47 Zoll – aber ohne Android-Unterstützung. Auch Xiaomis jüngste Produktvorstellung deutet darauf hin, dass das Angebot des Unternehmens in Zukunft breiter ausfallen soll: So kündigte man unlängst die preiswerte Go-Pro-Alternative Xiaomi Yi 4K an. Genaueres zum etwaigen Android TV-Gerät erfahren wir aber wohl erst zur Google I/O 2016, die am 18. Mai erstmals in Mountain View stattfinden wird.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Bixby: Welt­wei­ter Release zum Galaxy Note 8 möglich
Guido Karsten
Vielleicht dürfen auch Galaxy S8-Nutzer in Deutschland bald mit Bixby sprechen
Kurz vor der Präsentation des Galaxy Note 8 startet Samsung womöglich Bixby Voice auf dem Galaxy S8. Einen Hinweis darauf liefert Samsung selbst.
HTC Vive: Virtual-Reality-Head­set dras­tisch im Preis gesenkt
Guido Karsten
HTC Vive soll noch lange keinen Nachfolger erhalten
Die HTC Vive ist nun bereits ab 699 Euro erhältlich. Dadurch möchte der Hersteller eine größere Zielgruppe ansprechen.
Vorsicht, Steam! Aldi steigt ins Video­spie­le­ge­schäft ein
Lars Wertgen
Ab dem 22. August 2017 bietet ALDI life Videospiele an
Der Discounter Aldi ist längst mehr als ein Markt für günstige Lebensmittel. Die Kette expandiert und nimmt nun auch Videospiele ins Sortiment auf.