Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutschland nicht mehr

Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent(© 2017 CURVED)

Qualcomm setzt sich im Patentstreit durch – vorläufig: Apple hat Konsequenzen aus der Klage des Chip-Herstellers gezogen und den Verkauf von iPhone 7 und iPhone 8 gestoppt. Allerdings gilt der Verkaufsstopp nur für die eigenen Geschäfte. Zudem ist unklar, ob Qualcomm die Geräte wirklich ganz aus dem Verkehr ziehen will.

Nun ist es amtlich: Laut eines Gerichts in München soll Apple ein Patent von Qualcomm verletzt haben, wie CNBC berichtet. Als Konsequenz könnt ihr das iPhone 8 und das iPhone 7 vorerst nicht mehr bei dem Hersteller selbst kaufen. 15 Apple Stores sind davon betroffen. Bei Apples Tausenden Partnergeschäften sind die beiden Smartphones allerdings weiterhin erhältlich.

Sicherheitszahlung nicht erfolgt

Die neuen Modelle wie das iPhone Xs und das iPhone Xr sind weiterhin auch bei Apple selbst erhältlich. Das Unternehmen kündigte zudem an, gegen das Urteil Berufung einzulegen. Wenn Qualcomm tatsächlich einen flächendeckenden Verkaufsstopp von iPhone 7 bis iPhone X erzwingen will, muss der Chip-Hersteller der Tagesschau zufolge eine Sicherheitszahlung hinterlegen – in der Höhe von 668,4 Millionen Euro. Das ist bisher offenbar nicht passiert.

Trotz der aktuellen Situation ist ein dauerhafter Verkaufsstopp unwahrscheinlich. Beide Unternehmen sind nach wie vor aufeinander angewiesen. Bei dem Streit geht es um ein Bauteil in iPhone 7 und 8, das von Intel stammt. Seit mehreren Jahren verklagen sich Apple und Qualcomm gegenseitig. Als Folge des gestrigen Urteils in München sank der Aktien-Kurs des iPhone-Herstellers leicht. Es bleibt spannend, wie die nächste Runde in dem Konflikt der Tech-Riesen ausgeht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11 ist da: So wenig kosten iPhone Xr und iPhone 8 ab sofort
Lars Wertgen
Peinlich !38Apple senkt auch das iPhone Xr im Preis
Apple hat die Preise für seine älteren Handys angepasst: Das iPhone Xr und iPhone 8 sind deutlich günstiger als vor der Präsentation des iPhone 11.
Apple Card: So fertig sieht die Kredit­karte nach zwei Mona­ten aus
Andreas Marx
Peinlich !31Nach zwei Monaten Benutzung sieht die Apple Card nicht mehr so edel aus
Auf Twitter sind Bilder aufgetaucht, die die Apple Card nach zwei Monaten Benutzung zeigen. Das Ergebnis ist etwas besorgniserregend.
Design des Apple iPhone 8 soll 2020 zurück­keh­ren
Guido Karsten
Her damit !10Das iPhone 8 könnte im kommenden Jahr einen Nachfolger erhalten
Zum iPhone 8 erscheint womöglich doch noch ein Nachfolger. Mit dem vermeintlich günstigen Gerät könnte auch der Homebutton ein Comeback feiern.