Apple veröffentlicht neue Animoji-Spots mit Songs von Grammy-Nominierten

Apple setzt nach wie vor voll auf Animojis: Anlässlich der heute Nacht stattfindenden Grammy Awards hat der Hersteller zwei Werbespots veröffentlicht, in denen die animierten Emojis Lieder von Childish Gambino und Migos singen. Beide Clips werden auch im Verlauf der Preisverleihung zu sehen sein.

Im Mittelpunkt des ersten Videos steht das Alien-Animoji, das den Hit "Redbone" von Childish Gambino singt. Das Lied könnte dem Künstler im besten Fall zu gleich drei Auszeichnungen verhelfen – für die Single des Jahres, den besten R'n'B-Song sowie für die beste traditionelle R&B-Performance. Außerdem steht sein Album "Awaken, My Love!" der Jury in zwei Kategorien zur Auswahl.

Childish Gambino beweist Vielseitigkeit

Childish Gambino ist übrigens ein wahres Multitalent. Denn auch für seine schauspielerische Leistung hat er schon renommierte Preise eingeheimst: Für die Hauptrolle in der Serie "Atlanta" erhielt er 2017 sowohl einen Emmy als auch einen Golden Globe. Außerdem wird Donald Glover, wie Childish Gambino bürgerlich heißt, im kommenden Han-Solo-Film Lando Calrissian spielen. Fun Fact: Sein Künstlerpseudonym stammt aus einem Online-Generator für "Wu-Tang Clan"-Namen.

Kot-Animoji unterstützt Hunde-Rapper

Hauptprotagonist in Apples zweitem Spot ist passenderweise das Hunde-Animoji. Passend ist das deshalb, weil der süße Kläffer "Stir Fry" von Migos rappt und der Song mit den Worten "Dance with my dogs in the night time" beginnt. Dabei steht dem Hunde-Rapper unter anderem sein treuer Weggefährte zur Seite – das Kot-Animoji.

Migos ist ein Hip-Hop-Trio aus Atlanta, das sich Hoffnungen auf die Grammys für das beste Rap-Album ("Culture") und die beste Rap-Performance ("Bad and Boujee") machen darf. Außer den Nominierungen haben Migos aber noch etwas anderes mit Childish Gambino gemein: Auch sie spielten bereits in der Serie "Atlanta" mit.

Es ist nicht das erste Mal, das Apple seine Animojis mit Werbemaßnahmen pusht. Erst vor Kurzem spannte der Hersteller "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke dafür mit ein. Den ersten Animoji-Karaoke-Clip veröffentlichte der Hersteller bereits im November 2017. Darin singen mehrere animierte Emojis "All Night" von Rapper Big Boi.

Weitere Artikel zum Thema
Wegen iPhone X und AirPods: Apple zum "inno­va­tivs­ten Unter­neh­men" gekürt
Guido Karsten4
Auch das neuartige Design des iPhone X verhalf Apple zur Auszeichnung "Innovativstes Unternehmen"
Ein Wirtschaftsmagazin kürte Apple zum "Innovativsten Unternehmen 2018". Unter anderem spielten AirPods und das iPhone X dabei eine Rolle.
OnePlus 5T lernt vom iPhone X: Android wird auf rand­lo­sen Displays besser
Jan Johannsen13
Auch die rote Sonder-Edition vom OnePlus 5T hat das Update auf Android Oreo erhalten.
Für die Neugestaltung der Bedienung des OnePlus 5T steht das iPhone X Pate. Das ist gut, denn die Bedienung von Smartphones muss sich ändern.
iPhone 2018: Darum könn­ten alle Modelle wie das iPhone X ausse­hen
Guido Karsten1
2018 sollen alle neuen iPhone-Modelle mit der Notch und dem großen Display des iPhone X ausgestattet sein
Gerüchten zufolge sollen alle neuen iPhone-Modelle in 2018 die Notch des iPhone X erhalten. Dafür spricht auch eine neue Anforderung an iOS-Apps.