Apple Watch 2 im Anmarsch? Händler senken Preis der Apple Watch drastisch

Her damit !23
Interessenten dürften sich über die reduzierten Preise für die Apple Watch freuen
Interessenten dürften sich über die reduzierten Preise für die Apple Watch freuen(© 2015 CURVED)

Steht der Release der Apple Watch 2 bereits vor der Tür? Derzeit ist das erste Wearable von Apple bei einer Vielzahl an Händlern stark im Preis reduziert. Damit sollen vermutlich die Verkaufszahlen zur Weihnachtszeit angehoben werden; oder die Bestände werden reduziert, um in den Regalen Platz für den Nachfolger zu schaffen.

So ist die Apple Watch bei dem US-Anbieter Best Buy derzeit für rund 100 Dollar weniger zu haben als zur Einführung, berichtet 9to5Mac – für die Sport-Ausführung des Wearables ist dies eine Preisreduzierung um beinahe 30 Prozent. Auch die Händler Target und B&H hatten mehrere Apple Watch-Modelle zum Black Friday teils erheblich günstiger angeboten. Gerade das derzeitige Angebot von Best Buy sei bei einem relativ neuen Apple-Produkt sehr ungewöhnlich, da die Preise – wenn überhaupt – üblicherweise erst nach einem sehr langen Zeitraum der Erhältlichkeit fallen. Apple habe bei großen Händlern wie Best Buy vermutlich ein Mitspracherecht, was die Preisgestaltung seiner Produkte angeht. Bleibt die Frage, warum die Smartwatch nun so viel günstiger angeboten wird.

Konkurrenzdruck – oder Nachfolger

Die Apple Watch ist erst seit April 2015 auf dem Markt, weshalb der niedrige Preis durchaus einen Hinweis auf den Nachfolger darstellen könnte. Erst unlängst gab es Gerüchte, dass Apple für März 2016 ein Event plant, auf dem mutmaßlich die Apple Watch 2 der Öffentlichkeit präsentiert wird. Somit könnte der reduzierte Preis ein Versuch Apple sein, von der ersten Version des Wearables möglichst viele Einheiten zu verkaufen, bevor die neue und verbesserte Version veröffentlicht wird. Die Apple Watch 2 soll Gerüchten zufolge über einen Chip verfügen, der das Wearable von der Verbindung mit einem iPhone unabhängiger macht.

Eine andere Erklärung wäre, dass Apple den Konkurrenzdruck zu spüren bekommt: Viele Smartwatches mit Android Wear sind deutlich günstiger zu haben als die Apple Watch – und mittlerweile auch mit iOS kompatibel. Der Grund könnte aber auch sein, dass Apple zur umsatzstarken Weihnachtszeit viele Menschen zum Kauf bewegen möchte: Laut einer kürzlich veröffentlichten Umfrage können sich mehr als die Hälfte der derzeitigen Besitzer vorstellen, die Smartwatch zum Weihnachtsfest zu verschenken, wie WAtoday berichtet.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.
DKB unter­stützt Apple Pay: Ab sofort bezahlt ihr mit dem iPhone
Francis Lido
Her damit !8Auch DKB-Kunden zahlen ab sofort mit Apple Pay
Eine weitere Bank ermöglicht ihren Kunden die Nutzung von Apple Pay: Die DKB lässt euch jetzt mit iPhone und Apple Watch bezahlen.
iPhone 2019: Das Design aller drei Modelle im Video
Lars Wertgen
Peinlich !10Die Nachfolger des iPhone Xr und iPhone Xs setzen auf mehr Linsen
Das iPhone 2019 ist rund zwei Monate vor seiner Vorstellung bereits in aller Munde. Im Fokus der Diskussion: die Kamera auf der Rückseite.