Apple plant Event im März: Apple Watch 2 und iPhone 6c erwartet

Her damit !11
So hübsch das Apple Watch 2-Konzept auch ist: Ein Wechsel zum runden Display ist unwahrscheinlich
So hübsch das Apple Watch 2-Konzept auch ist: Ein Wechsel zum runden Display ist unwahrscheinlich(© 2015 YouTube/Mesut_G_Designs)

Apple will im März 2016 die Apple Watch 2 vorstellen. Dies sollen gut informierte Quellen gegenüber 9to5Mac verraten haben. Bei der Veranstaltung, die ein Jahr nach dem ersten Apple Watch-Event stattfinden soll, könnte den Quellen zufolge auch das seit einiger Zeit erwartete iPhone mit 4-Zoll-Display als "iPhone 6c" vorgestellt werden.

Dem Bericht nach soll der Verkaufsstart der Apple Watch 2 nach der Vorstellung nicht mehr lange auf sich warten lassen. Wie bereits 2015 soll der Release im darauf folgenden Monat, also im April 2016, erfolgen. Darüber, welche neuen Features die Apple Watch 2 mitbringen wird, verrieten die Quellen nichts. Gerüchte über mögliche Verbesserungen und Features gab es allerdings schon zahlreich.

Gerüchte deuteten bereits auf iPhone 6c-Release im Frühjahr hin

Da Apple seiner nächsten Smartwatch-Ankündigung offenbar ein ganzes Event widmen möchte, ist die Chance gering, dass es hierbei nur um neue Farbvarianten oder Armbänder für die erste Apple Watch geht. Auch der angebliche Termin im März, ein Jahr nach der finalen Vorstellung des ersten Modells, lässt auf eine Präsentation der Apple Watch 2 hoffen. Dass ein iPhone 6c ebenfalls in diesem Zeitraum vorgestellt werden könnte, prophezeiten schon mehrere Analysten und auch Quellen aus der Zulieferindustrie.

Gleichzeitig wäre das iPhone 6c als günstigere Alternative zu den aktuellen iPhone-Generationen eine sinnvolle Ergänzung zu Apples Produktpalette: Es werden keine neuen Premium-Smartphones erwartet, die dem Nachfolger des iPhone 5c die Show stehlen würden. Einigen Gerüchten zufolge soll das iPhone 6c mit einem 4-Zoll-Bildschirm und Apples A9-Prozessor ausgestattet sein, der auch im iPhone 6s und im iPhone 6s Plus die Arbeit übernimmt. Ebenfalls gab es aber Gerüchte, dass Apple auf das etwas ältere A8-Modell für das günstigere iPhone-Modell zurückgreifen könnte. Gewissheit über die Ausstattung wird es womöglich im März 2016 geben.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten8
Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.