Apple Watch: Das kann die neue Activity-App von iOS 8.2

Peinlich !26
Mit der Activity-App habt Ihr Eure Gesundheit immer im Blick
Mit der Activity-App habt Ihr Eure Gesundheit immer im Blick(© 2014 Apple)

Im Zuge des aktuellen iOS 8.2-Rollouts ist jetzt ans Licht gekommen, über welche Funktionen die Activity-App verfügt – die gibt es nämlich nicht nur auf der Apple Watch, sondern auch auf dem daran gekoppelten iPhone.

Seit Montag beglückt Apple seine Kunden mit iOS 8.2, welches bekanntlich diverse grundlegende Funktionen für die Apple Watch mit sich bringt. Wer das Update auf seinem iPhone installiert, der sieht anschließend auf dem Homescreen des Smartphones die Apple Watch-App, welche unverzichtbar ist, sofern der Nutzer auch eine Apple Watch besitzt. Jetzt hat sich im Zuge dessen auch das Geheimnis um die Activity-App gelüftet, die iOS 8.2 ebenso im Gepäck hat – aber versteckt.

Activity-App zeigt sich nach Apple Watch-Anschluss

Via Twitter hat iOS-Entwickler Hamza Sood Screenshots der App veröffentlicht und gleichzeitig erklärt, warum bislang noch niemand die Activity-App genauer inspizieren konnte. Denn sie zeigt sich erst dann auf dem Homescreen des iPhones, sobald das es mit einer Apple Watch verbunden ist. Auf den Bildern ist zu sehen, dass die App unter anderem den Kalorienverbrauch dokumentiert. Die von diversen Apple Watch-Bildern bekannten Kreis-Anzeigen für Fitnessdaten serviert die iPhone-App in der Kalender-Ansicht rückblickend für jeden Tag.

Gleichzeitig erfolgt eine Aufzeichnung der Aktivitäten des gesamten Tagesverlaufs, egal ob es sich dabei um Sitzen, normales Gehen oder Trainingseinheiten handelt. Die Benutzeroberfläche der Activity-App sieht sowohl beim iPhone als auch auf der Apple Watch gleich aus. Den Bildern nach zu urteilen, scheint die Anwendung bereits komplett und voll einsatzfähig zu sein. Bis zum Release der Apple Watch am 24. April kann es jedoch noch zu kleineren Optimierungen kommen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.
Apple Watch Series 1: Keine Smart­watch ist derzeit erfolg­rei­cher
Francis Lido2
Die aktuelle Apple Watch verkauft sich nicht ganz so gut wie die Series 1
Die Apple Watch Series 1 verkauft sich offenbar hervorragend: Keine andere Smartwatch wechselte zuletzt häufiger den Besitzer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.