Apple Watch dominiert den Smartwatch-Markt mit 75 Prozent Anteil

Supergeil !18
Nur jede vierte verkaufte Smartwatch ist keine Apple Watch
Nur jede vierte verkaufte Smartwatch ist keine Apple Watch(© 2015 CURVED)

Die Apple Watch ist der Primus im Smartwatch-Markt: Das wollen zumindest Analysten in einer aktuellen Erhebung herausgefunden haben. Nach weltweit verkauften Stückzahlen rangiert Apple demnach klar vor Samsung und der restlichen Konkurrenz, die sich mit ein paar Krümeln des Weltmarkt-Kuchens begnügen muss.

Im zweiten Quartal dieses Jahres – also seit dem Verkaufsstart der Apple Watch – soll das Unternehmen aus Cupertino weltweit insgesamt vier Millionen Exemplare abgesetzt haben, wie aus der Statistik von Strategy Analytics hervorgeht. Samsung konnte im selben Zeitraum nach dieser Auflistung gerade mal 0,4 Millionen Stück seiner Smartwatches verkaufen, während die verbliebenen Hersteller zusammen genommen nur noch 0,9 Millionen Smartwatches absetzten. Insgesamt wurden den Angaben der Analyse zufolge weltweit 5,3 Millionen Smartwatches verkauft. Glaubt man diesen Zahlen, deckt Apple mit seiner Watch  75,5 Prozent des gesamten Marktes ab.

Gesamter Smartwatch-Markt profitiert von der Apple Watch

Doch die Apple-Dominanz dürfte bei der Konkurrenz nicht nur Grund für Trübsinn sein. Immerhin könnte der ganze Markt von der Apple Watch profitieren. Schließlich konnten im ersten Quartal 2015 – also vor Release der Apple Watch – insgesamt gerade mal eine Millionen Smartwatches weltweit abgesetzt werden. Davon konnte Samsung mit 0,7 Millionen immerhin 73,6 Prozent für sich verbuchen.

Seit die Apple Watch auf dem Markt ist, werden viele Nutzer auf die intelligenten Uhren überhaupt erst aufmerksam. In einer früheren Umfrage identifizierten 93 Prozent der Befragten Apple als Smartwatch-Hersteller, wogegen nur noch 40 Prozent wussten, dass auch Samsung solche Uhren Produziert. Vom den gesteigerten Interesse an Smartwatches könnten also alle Hersteller profitieren, auch wenn momentan Apple in diesem Marktsegment klar die Nase vorn hat.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia: Unbe­kann­tes Tablet mit Snap­dra­gon 835 bei GFXBench aufge­taucht
Bereits auf dem MWC könnte Nokia ein Tablet mit Snapdragon 835-Chipsatz vorstellen
Ist ein Nokia-Tablet in der Mache? Ein GFXBench-Datenbankeintrag liefert einen Hinweis auf ein noch unbekanntes Gerät mit Snapdragon 835.
iPhone 8: Neue Hinweise auf kabel­lose Lade­funk­tion
Unfassbar !14Apple iPhone 8 Konzept
Kommt das iPhone 8 mit einer Technologie zum kabellosen Aufladen über mehrere Meter Entfernung? Ein weiterer Hinweis deutet nun darauf hin.
YouTube: App für iOS und Android bietet nun eige­nen Messen­ger
Michael Keller
YouTube Messenger
Google führt ein neues Feature für YouTube ein: Nutzer der App in Kanada können bereits über den integrierten Messenger Videos teilen.