Apple Watch erlaubt nun ohne Passwort Zugriff auf Microsoft-Accounts

Die Apple Watch wird immer vielseitiger
Die Apple Watch wird immer vielseitiger(© 2017 CURVED)

Besitzer einer Apple Watch können sich in Zukunft deutlich komfortabler in ihren Microsoft-Account einloggen. Die Smartwatch dient euch künftig zur Authentifizierung ohne Passwort.

Die Anwendung, die das ermöglicht, heißt Microsoft Authenticator und steht für iOS und Android bereits seit 2017 zur Verfügung. Ursprünglich war die App für die Authentifizierung per Smartphone gedacht. Für die Apple Watch gibt es den Microsoft Authenticator nun als Beta-Version, wie das Unternehmen aus Redmond in einem Blog-Beitrag bekannt gegeben hat. Zur erstmaligen Einrichtung benötigt ihr aber zusätzlich ein iPhone und den Microsoft Authenticator für iOS.

Log-in per Button

Laut dem Blog-Post haben sich viele Nutzer den Microsoft Authenticator für die Apple Watch gewünscht. Die Authentifizierung läuft folgendermaßen ab: Wenn ihr euch auf einem PC in euren Microsoft-Account einloggen wollt, empfängt die App eine Authentifizierungsanfrage, die ihr auf der Apple Watch einfach über einen Button bestätigen könnt. Neu ist die Idee nicht: Mit der Smartwatch könnt ihr bereits seit geraumer Zeit euren Mac entsperren.

Microsoft zufolge handele es sich bei dem System um eine Art der Zwei-Faktor-Authentifizierung: Der erste Faktor sei, dass ihr im Besitz der Apple Watch sein müsst. Der zweite sei die PIN, die zur Entsperrung der Smartwatch nötig ist. Da das Wearable für gewöhnlich bereits entsperrt ist, so lange ihr es an eurem Handgelenk tragt, müsst ihr in der Regel gar keine PIN eingeben, um euch mit der Apple Watch zu authentifizieren. Wer das Feature bereits jetzt ausprobieren möchte, muss sich als Beta-Tester anmelden. Wann das Feature für alle Nutzer ausrollt, ist noch nicht bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 4 kann bei Stür­zen künf­tig auto­ma­tisch Notruf wählen
Sascha Adermann
Das neue Betriebssystem watchOS 5.1.1 bringt eine praktische Notruffunktion mit
Nach dem Desaster mit watchOS 5.1 bringt Apple ein neues Update. Das soll die Apple Watch Series 4 nicht mehr abstürzen lassen.
Apple Watch: Apple zieht fehler­haf­tes Update auf watchOS 5.1 zurück
Guido Karsten
Der Fehler in watchOS 5.1 kann neben der Apple Watch Series  4 offenbar auch ihren Vorgänger (Bild) lahmlegen
Apple hat das neue Update für watchOS zurückgezogen. Offenbar legte die Software einige Exemplare der Smartwatch lahm.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.