Apple Watch: Erste Beta von watchOS 3.2 enthält Kino-Modus

Der Kino-Modus soll ein Aufleuchten der Apple Watch während einer Vorstellung verhindern
Der Kino-Modus soll ein Aufleuchten der Apple Watch während einer Vorstellung verhindern(© 2016 CURVED)

Ursprünglich wurde der Kino-Modus für iOS und Apple-Smartphones wie das iPhone 7 erwartet. Während das Feature in der ersten Beta von iOS 10.3 aber noch nicht enthalten war, dürfen Entwickler mit einer Apple Watch nun die praktische  Funktion für Kino- und Theatergänger testen.

Apple hatte bereits in der vergangenen Woche verraten, welche Neuerungen die erste Beta-Version von watchOS 3.2 mitbringen wird. Wie angekündigt ist neben dem praktischen Kino-Modus daher auch die SiriKit-Erweiterung Teil des Updates, das laut MacRumors nur Entwicklern zur Verfügung steht. Eine öffentliche Beta sei nicht geplant.

Keine Public Beta für watchOS

Nutzer, die sich für das Apple Beta Software-Programm angemeldet haben, brauchen im Fall von watchOS nämlich nicht darauf zu hoffen, das Update testen zu können. Da es die Apple Watch nicht erlaubt, die installierte Firmware wieder auf einen älteren Stand zurückzusetzen, stellt der Hersteller die Beta-Versionen der Software nicht öffentlich zur Verfügung.

Sollte der Kino-Modus bis zuletzt ein Teil von watchOS 3.2 bleiben, werden Nutzer in Zukunft ihre Apple Watch vor dem Kinobesuch so konfigurieren können, dass sie nur ein haptisches Feedback gibt und der Bildschirm ausgeschaltet bleibt. Dank der erweiterten Siri-Unterstützung können Träger von Apples Wearable in Zukunft wohl auch über die Apps von Drittanbietern Nachrichten diktieren und versenden sowie zum Beispiel per Sprachbefehl ein Taxi bestellen.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs und Apple Watch: Apple bringt neue Hüllen und Armbän­der heraus
Lars Wertgen
Für das iPhone Xs gibt es mittlerweile ein Dutzend unterschiedlicher Silikonhüllen
Apple bringt beim iPhone Xs und der Apple Watch etwas Farbe ins Spiel: Die Silikonschutzhüllen und Armbänder gibt es nun in drei weiteren Farben.
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.