Apples App Store stellt Weihnachts-Rekord auf: 1,1 Milliarden Dollar Umsatz

Weg damit !6
WWDC 2015
WWDC 2015(© 2015 Apple)

Zur Weihnachtszeit gönnt man sich und anderen gerne mal etwas. Davon hat in diesem Jahr besonders Apples App Store profitiert. Der iKonzern vermeldet nämlich einen neuen Rekord: Allein über die Feiertage hätten Kunden für über 1,1 Milliarde Dollar eingekauft und in Apps und In-App-Käufe investiert.

Die Weihnachtszeit war für Apple somit so erfolgreich wie noch nie. Zu Neujahr bescherte der App Store den Kaliforniern noch einen weiteren Rekord: Am 1. Januar 2016 verzeichnete der Marktplatz einen Umsatz von 144 Millionen Dollar, was ihn zum umsatzstärksten Tag in der Geschichte des App Stores macht – und damit den just aufgestellten Rekord des ersten Weihnachtstages überholt.

Apple dankt Entwicklern

Apples Marketing-Chef Phil Schiller weiß, wem Apple das zu verdanken hat und richtet dankende Worte an die App-Entwickler: "Wir sind allen Entwicklern, die die weltweit innovativsten und kreativsten Apps für unsere Kunden entwickelt haben, dankbar und können es kaum erwarten, was in 2016 alles kommen wird."

Seit seiner Eröffnung Anfang 2008 zum Release des ersten iPhones hat der App Store einen Umsatz von insgesamt 40 Milliarden Dollar gemacht, wobei über ein Drittel auf das Jahr 2015 allein entfällt. Zu den beliebtesten iOS-Apps 2015 zählen unter anderem Spiele wie die Minecraft: Pocket Edition , die DJ-App Pacemaker und die Banking-App TransferWise Money Transfer. Die beliebteste App-Kategorie machen hingegen Adblocker aus, die Apple erstmals seit iOS 9 zulässt. Mit dem 2015 erschienenen Apple TV der vierten Generation ist es nun ebenfalls möglich, auf einen angepassten App Store zuzugreifen, um die Streaming-Box mit Spielen und Tools zu versorgen.


Weitere Artikel zum Thema
Gemein­same Apps für iPho­nes und Macs sollen spätes­tens 2021 kommen
Francis Lido
Für das MacBook Pro könnten bald deutlich mehr Apps zur Auswahl stehen als bisher
Gemeinsame Apps für macOS und iOS sollen bis 2021 Realität werden. Schon 2019 könnten aber viele iPad-Anwendungen den Weg auf Macs finden.
Exper­ten: Xiaomi Mi9 macht bessere Fotos als iPhone Xs Max
Christoph Lübben
Die drei Kameralinsen des Xiaomi Mi9 machen offenbar gute Fotos und Videos
Das Xiaomi Mi9 hat offenbar eine sehr gute Kamera für Fotos und Videos: Selbst das iPhone Xs Max soll unterlegen sein.
WhatsApp für iOS: Schutz durch Face ID und Touch ID teil­weise umgeh­bar
Christoph Lübben
WhatsApp könnt ihr mit Face ID und Touch ID auf dem iPhone sichern – offenbar aber nur teilweise
WhatsApp hat eine Sicherheitslücke: Über einen Trick könnt ihr im Messenger die Abfrage von Face ID oder Touch ID wohl umgehen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.