Apples Siri-Lautsprecher ist angeblich fast fertig

Her damit7
Siri kam zuerst auf dem iPhone zum Einsatz
Siri kam zuerst auf dem iPhone zum Einsatz(© 2017 CURVED)

Amazon hat seine Echo-Lautsprecher, Google hat Google Home. Apple könnte aber bald mit dem Siri Lautsprecher nachziehen und seine eigene Assistenz-Hardware für das Smart Home präsentieren. Laut des auf Apple spezialisierten Leak-Experten Sonny Dickson soll die Entwicklung fast abgeschlossen sein.

Wie Dickson via Twitter berichtet, arbeite Apple zurzeit daran, das Design des Gerätes zu vollenden. Auch der Leak-Spezialist ist dabei der Ansicht, dass der smarte Lautsprecher als direkte Konkurrenz zu Amazons Echo-Boxen gedacht ist, auf denen die KI Alexa zum Einsatz kommt. Apple dürfte allerdings auf seine eigene KI-Assistenz Siri und die Airplay-Schnittstelle zur kabellosen Übertragung der Daten setzen.

Beats an Bord

Weiter heißt es, dass Apples Siri-Lautsprecher auch Technologie von Beats enthalten wird. Um was es sich dabei genau handelt, ist nicht klar. Möglich wäre aber sicherlich, dass Beats die Audio-Hardware für die Wiedergabe von Siris Stimme sowie von Musik und anderen Audio-Inhalten liefert.

Dickson zufolge werde auch erwartet, dass der Siri-Lautsprecher mit "einer Variante von iOS" laufen wird. Das Gerät selbst ähnelt in seiner Funktionsweise keinem anderen Produkt, das Apple bislang anbietet. Es wäre also nicht unmöglich, dass das Unternehmen für den smarten Lautsprecher eine neue Abwandlung im Stil von tvOS entwickelt. Angesichts des wohl fortgeschrittenen Entwicklungsstadiums könnte es durchaus sein, dass Apple das Gadget bereits zur WWDC im Juni vorstellen möchte. Vielleicht müssen wir uns aber auch nur bis zur großen iPhone-Keynote im September gedulden.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Werden Pass und Führer­schein bald über­flüs­sig?
Michael Keller
Unterwegs könnte das iPhone bald noch nützlicher werden
Könnt ihr euch bald mit dem iPhone ausweisen? Apple arbeitet offenbar daran, noch mehr offizielle Dokumente zu digitalisieren.
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
CyberPhone: So viel kostet das iPhone 11 Pro im Cyber­truck-Design
Michael Keller
Caviar Cyberphone
Apples iPhone 11 Pro im Design von Teslas Cybertruck? Der Luxus-Veredler Caviar baut das CyberPhone – nun gibt es ein Hands-on-Video.