Auf diesen OnePlus-Smartphones könnt ihr bald Videos bearbeiten

Das OnePlus 5T und ältere OnePlus-Smartphones können nun Videos über die Galerie-App editieren
Das OnePlus 5T und ältere OnePlus-Smartphones können nun Videos über die Galerie-App editieren(© 2017 CURVED)

OnePlus 3, OnePlus 3T, OnePlus 5 und OnePlus 5T werden jetzt um Funktionen erweitert, die euch ermöglichen, Videos zu bearbeiten. Damit profitieren Besitzer älterer OnePlus-Smartphones nun von den Features, die bisher dem OnePlus 6 vorbehalten waren, wie Android Police berichtet.

Ihr könnt die Editier-Funktion für Videos nach einem Update der Galerie-App nutzen. Das Feature ist über den neuen Stift-Icon in der untere Leiste erreichbar, wenn ihr einen Clip öffnet. Sobald ihr das Symbol auswählt, habt ihr drei neue Optionen, um eure Videoaufnahmen zu verändern. Über das Schere-Icon links unten gelangt ihr in einen Bildschirm, in dem ihr euren Clip kürzen könnt. Das mittlere Icon gibt euch mehrere Filter-Optionen und über die Musiknote rechts unten könnt ihr eine Hintergrundmusik auswählen.

Zeitlupen-Videos bearbeiten

Die älteren OnePlus-Modelle können durch das Galerie-Update außerdem Videos im Slow-Motion-Modus bearbeiten. Die Option erscheint, während die Aufnahme abgespielt wird. Was leider logischerweise nicht auf OnePlus 3, 3T, 5 und 5T portiert werden kann, ist der deutliche Sprung in der Kameratechnik des OnePlus 6, den wir bei unserem Test des aktuellen Modells festgestellt haben.

OnePlus ist dafür bekannt, den direkten Kontakt zu seinen Kunden und Fans zu suchen, um seine Geräte besser zu machen. Bei Feedbackrunden, die den Titel “Open Ears Forums” tragen und regelmäßig überall auf der Welt stattfinden, sammelt die Firma immer wieder konkrete Vorschläge ein, die nicht selten ihren Weg in Geräte-Updates finden. So kündigte OnePlus kürzlich einige Verbesserungen an. Geplant sind etwa für die Kamera-App eine Optimierung der HDR-Funktion sowie eine Reduzierung des “Oil Painting”-Effekts. Auch die aufgebohrte Video-Editierfunktion ist vermutlich auf eine Feedbackrunde zurückzuführen.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 6 "Mirror Black": Herstel­ler gewährt Einblick in den Design-Prozess
Francis Lido
Die Glasrückseite des OnePlus 6
Das OnePlus 6 besitzt eine schicke Glasrückseite. Die dafür verantwortlichen Designer geben nun Einblick in ihre Arbeit.
OnePlus 6: Soft­ware-Update bringt neue Funk­tio­nen
Michael Keller
Mit OxygenOS 5.1.9 soll das OnePlus 6 noch bessere Fotos schießen
OnePlus rollt wie versprochen ein Update für das OnePlus 6 aus. Die neue Version des OxygenOS bringt nicht nur Verbesserungen für die Kamera mit.
OnePlus 6: Soft­ware-Update soll Bild­qua­li­tät verbes­sern
Jan Johannsen
Die Kamera des OnePlus 6 soll durch ein Software-Update besser werden.
Im Vergleich zu seinem Vorgänger hat das OnePlus 6 eine deutlich bessere Kamera. Ein Software-Update soll die Bildqualität noch weiter verbessern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.