Bastler bringt Macintosh II-OS auf Android-Smartwatch

Läuft das System 6 des Macintosh II unter Android Wear? Der Tüftler Corbin Davenport hat es mit einem Emulator geschafft, das Betriebssystem von Apple aus dem Jahr 1987 auf seine Smartwatch Samsung Gear Live zu bringen.

Wie sich das fast 30 Jahre alte Betriebssystem auf der Gear Live verhält, hat Davenport in einem Video festgehalten und dieses auf YouTube veröffentlicht. Um das System 6 des Macintosh II auf dem Wearable zum Laufen zu kriegen, nutzte Davenport den Emulator Mini VMAC II. Dieser unterstützt laut des Bastlers auch Version 7.5.5 des Betriebssystems von Apple.

Performance flüssig, Navigation schwierig

Das Video zeigt, wie flüssig das betagte OS auf der Gear Live läuft: Nahezu alle Features des System 6 können auf der Smartwatch genutzt werden. Allerdings zeigt sich auch, dass die Bedienung per Finger auf dem winzigen Display nicht gerade einfach ist. Dennoch gelingt es Davenport, Menüs und Fenster zu öffnen, zu verschieben und auch Anwendungen zu starten.

Corbin Davenport ist bekannt dafür, alle möglichen und unmöglichen Dinge auf Wearables mit Android Wear zum Laufen zu bringen, so zum Beispiel Windows 3.1, Windows 95 und natürlich auch den Spiele-Klassiker Doom. Außerdem schaffte er es, Minecraft in der Pocket Edition auf der Gear Live zu emulieren – und auch zu spielen, wie das entsprechende YouTube-Video beweist.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten1
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !13Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.