Bastler bringt Macintosh II-OS auf Android-Smartwatch

Läuft das System 6 des Macintosh II unter Android Wear? Der Tüftler Corbin Davenport hat es mit einem Emulator geschafft, das Betriebssystem von Apple aus dem Jahr 1987 auf seine Smartwatch Samsung Gear Live zu bringen.

Wie sich das fast 30 Jahre alte Betriebssystem auf der Gear Live verhält, hat Davenport in einem Video festgehalten und dieses auf YouTube veröffentlicht. Um das System 6 des Macintosh II auf dem Wearable zum Laufen zu kriegen, nutzte Davenport den Emulator Mini VMAC II. Dieser unterstützt laut des Bastlers auch Version 7.5.5 des Betriebssystems von Apple.

Performance flüssig, Navigation schwierig

Das Video zeigt, wie flüssig das betagte OS auf der Gear Live läuft: Nahezu alle Features des System 6 können auf der Smartwatch genutzt werden. Allerdings zeigt sich auch, dass die Bedienung per Finger auf dem winzigen Display nicht gerade einfach ist. Dennoch gelingt es Davenport, Menüs und Fenster zu öffnen, zu verschieben und auch Anwendungen zu starten.

Corbin Davenport ist bekannt dafür, alle möglichen und unmöglichen Dinge auf Wearables mit Android Wear zum Laufen zu bringen, so zum Beispiel Windows 3.1, Windows 95 und natürlich auch den Spiele-Klassiker Doom. Außerdem schaffte er es, Minecraft in der Pocket Edition auf der Gear Live zu emulieren – und auch zu spielen, wie das entsprechende YouTube-Video beweist.


Weitere Artikel zum Thema
Play­sta­tion Plus: Diese kosten­lo­sen Spiele kommen im Mai
Sony, PS4, Playstation 4
Etwas früher als üblich hat Sony das Lineup für PS Plus bekanntgegeben. Seid Ihr Abonnenten des Services, warten ab dem 2. Mai neue Spiele auf Euch.
So könnte das Galaxy Note 8 mit Infi­nity Display ausse­hen
Michael Keller1
Samsung Galaxy Note 8 Konzept
Das Galaxy Note 8 wird dem Galaxy S8 vermutlich sehr ähnlich sehen: Ein Konzeptvideo zeigt nun, wie groß die Ähnlichkeit ausfallen könnte.
Smart­phone-Akkus sollen künf­tig länger leben
1
Auch im iPhone 7 ist ein Lithium-Ionen-Akku verbaut
Ein Smartphone-Akku mit hoher Lebensdauer: Forscher wollen den Grund für schwindende Kapazitäten bei Energiespeichern entdeckt haben.