#Bezelgate: Hat Samsungs Galaxy S6 ein Display-Problem?

Leidet das Samsung Galaxy S6 etwa unter einem Display-Problem? Mittlerweile ist es schon beinahe üblich, dass kurz nach dem Release eines Spitzen-Smartphones erste Gerüchte zu vermeintlichen Fehlern auftauchen. Im Falle von Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge besagen die nun erschienenen Meldungen, dass die Displays nahe am Rand des Gehäuses keine Touch-Eingaben erkennen.

Offenbar werden Berührungen ganz nah an den Bildschirmrändern nicht richtig erkannt, berichtet GforGames unter Berufung auf eine koreanische Quelle. Das Problem mit der fehlenden Sensitivität sei beim Galaxy S6 stärker ausgeprägt als bei dem Ableger mit dem um beide Seiten gebogenen Bildschirm. Dort trete es zwar auch auf, aber nur in einem wesentlich kleineren Bereich des Displays.

Hardware-Fehler wäre vermutlich nicht zu beheben

Trotzdem stellt sich natürlich gerade beim Galaxy S6 Edge die Frage, inwieweit es die Bedienung des Smartphones erschwert – denn das Gerät ist darauf ausgelegt, auch an den Rändern des Displays durch Wischgesten bedient zu werden. Ein Video zeigt, in welchem Bereich der Bildschirm des neuen Samung-Spitzenmodells Galaxy S6 offenbar kaum oder gar nicht auf Touch-Eingaben reagiert.

Sollte die fehlende Sensitivität an den Bildschirmrändern wirklich auf alle Geräte zutreffen und tatsächlich die Bedienung erschweren, könnte Samsung vor einem Problem stehen: Da es sich laut der Quelle offenbar um einen Hardwareseitigen Fehler handelt, könnte er womöglich nur schwer mit einem Software-Update für das Galaxy S6 behoben werden.

Die Entdeckung weckt natürlich Erinnerungen an #Bendgate: Kurz nach dem Release des iPhone 6 hatte Apple mit einem ähnlichen Fall zu kämpfen, als sich viele Nutzer über das biegsame Gehäuse des iPhone 6 Plus beschwerten. Nach und nach flaute die welle der Empörung aber wieder ab und wie wir wissen, hat sich das Smartphone mittlerweile zum Kassenschlager entwickelt.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
Peinlich !6Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
5
Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
Honor 9: Specs und Design gele­akt
So soll das Honor 9 aussehen
Das Honor 9 ist bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Offenbar besitzt es wirklich einen Homebutton auf der Vorderseite.