BlackBerry Priv im Unboxing-Video ausgepackt

Der Release des ersten BlackBerry-Smartphones mit Android naht und nun gibt es bereits ein erstes Unboxing-Video vom BlackBerry Priv. Der ausführliche Videoclip stammt vom britischen Smartphone-Händler Carphone Warehouse und zeigt nicht nur, wie das Smartphone aus der Verpackung geholt wird, sondern auch einige Software-Funktionen.

Die Schachtel, die das BlackBerry Priv umgibt, ist etwas größer geraten als bei vielen anderen Smartphones, der Inhalt entspricht aber in etwa dem, was auch anderen Geräten beiliegt. Nach dem Öffnen des Kartons fällt der Blick bereits auf den schwarzen Android-Slider, das Zubehör ist im Hohlraum unter dem BlackBerry Priv versteckt. Dazu zählen neben dem Netzteil, einem microUSB-Kabel und Kopfhörern bloß noch eine Kurzanleitung und ein kleines Werkzeug zum Öffnen des SIM-Kartenschachtes.

Auslieferung startet in Großbritannien am 6. November

Wie die Moderatorin im Video noch einmal betont, läuft auf dem BlackBerry Priv eine Android-Version, die eng mit dem unveränderten Stock-Android von Google verwandt sein soll. Dennoch soll aber kein BlackBerry-Fan auf die Dinge verzichten müssen, die Smartphones des kanadischen Herstellers ausmachen, die sonst mit dem eigenen BlackBerry OS laufen. Einen Hinweis darauf gibt auch schon das veränderte Android-Logo, das beim Hochfahren des BlackBerry Priv angezeigt wird: Als Symbol für die verbesserte Sicherheit trägt der grüne Android ein kleines schwarzes Schild am Arm.

Kurzum demonstriert die Carphone Warehouse-Mitarbeiterin uns noch flink einige der Funktionen, die das BlackBerry Priv von anderen Android-Geräten abheben sollen. Neben dem schnell per Wischgeste geöffneten BlackBerry Hub, in dem Mitteilungen von allerhand Kommunikations-Apps einlaufen, wäre da beispielsweise das DTEK-Tool, das über alle Sicherheitsbelange informiert und Verbesserungsvorschläge macht. Die Schnellstartleiste im abgerundeten Rand des 5,4-Zoll-Displays kennen wir hingegen schon in ähnlicher Form vom Samsung Galaxy S6 Edge und dem Samsung Galaxy S6 Edge Plus.

Zum Schluss des Videos gibt es noch einmal den Hinweis, dass das BlackBerry Priv in Großbritannien vorbestellt werden kann. Die Auslieferung soll am 6. November starten. Wann der schwarze Android-Slider mit ausschiebbarer Tastatur auch in Deutschland erscheinen wird, ist bislang nicht geklärt. Lange wird es aber vermutlich nicht mehr dauern, denn auch hierzulande bieten bereits erste Händler das BlackBerry Priv zur Vorbestellung an.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy A5 (2016): Neues Update soll "kriti­schen Fehler" besei­ti­gen
Das Galaxy A5 (2016) soll ebenfalls das Update auf Android 7.0 Nougat erhalten
Das Galaxy A5 (2016) erhält ein neues Update: Mit der Firmware-Aktualisierung soll aber nur ein kritischer Fehler behoben werden.
Galaxy Note 7: "Aggres­si­ves Akku-Design" ist offen­bar schuld am Deba­kel
1
Bei einigen Nutzern hat sich das Galaxy Note 7 selbst entzündet
Noch ist die Ursache der Galaxy Note 7-Explosionen nicht offiziell bekannt. Hardware-Experten behaupten nun, den Fehler gefunden zu haben.
ZUK Edge: Galaxy S7 Edge-Konkur­rent auf Bildern zu sehen
Christoph Groth1
Naja !5So soll das ZUK Edge aussehen
Das ZUK Edge ist offenbar erstmals auf Bildern geleakt: mit schmalen Rändern und Homebutton – aber ohne gebogenes Display wie im Galaxy S7 Edge.