Bundesliga per Sky-Streaming bald günstiger: Sky Online wird zu Sky Ticket

Supergeil !20
Wer spontan Bundesliga-Spiele sehen will, kann das in Zukunft deutlich günstiger
Wer spontan Bundesliga-Spiele sehen will, kann das in Zukunft deutlich günstiger(© 2016 CC: Flickr/Ungry Young Man)

Der Pay-TV-Anbieter Sky überarbeitet sein Streaming-Angebot: An die Stelle von Sky Online tritt in Zukunft Sky Ticket. Der Dienst ähnelt von den Inhalten her sehr dem Altbekannten, doch sollen gerade die Preise für die Sportübertragung zur nahenden Bundesliga-Saison 2016/2017 deutlich überarbeitet werden.

Bislang gab es das sogenannte Supersport-Tagesticket nur als Ergänzung zu einem bestehenden Sky Entertainment- oder Sky Cinema-Abonnement. Dazu war es eben nur als Tagesticket für die Dauer von 24 Stunden und zum Preis von 14,99 Euro erhältlich. Zum Start der Bundesliga-Saison 2016/2017 am 26. August wird das Supersport-Ticket, mit dem auch die von Sky live übertragenen Fußball-Spiele verfolgt werden können, günstiger und vielfältiger.

Knapp 10 Euro für einen Tag Bundesliga

Für 9,99 Euro soll das Sky Sportprogramm in Zukunft für einen Tag gebucht werden können. Ein Abo eines Entertainment- oder Cinema-Angebotes ist nicht notwendig. Für 14,99 Euro soll es die Sportübertragung für eine Woche geben. Wer gleich einen ganzen Monat Sport sehen möchte, zahlt  29,99 Euro. Wer also kein Abonnement haben möchte und ohnehin nur ab und an Zeit für eine Fußballübertragung findet, hat nun deutlich mehr Auswahl und kann auch spontan für einen Tag das Programm samt Bundesliga-Live-Übertragung buchen.

Das Entertainment-Angebot gibt es ebenso wie das Cinema-Programm weiterhin. Ersteres kostet 9,99 Euro im Monat als Abonnement, das Zweite liegt bei 14,99 Euro im Monat. Beide Pakete sind monatlich kündbar. Sky Ticket kann ebenso wie schon Sky Online im Browser, per PlayStation 4 und 3, via Xbox One, auf Smart TVs von Samsung und LG, per Apple TV, Chromecast, Sky TV Box und natürlich auch iPhone, iPad, Windows 10 Mobile und "ausgewählten Android-Smartphones und -Tablets" betrachtet werden.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book Jobs ist da: Nun könnt ihr euch über Social Media bewer­ben
Francis Lido
Das Bewerbungsformular von Facebook Jobs
Facebook Jobs steht nun auch in Deutschland zur Verfügung. Das Feature soll euch die Stellensuche in eurer Region erleichtern.
Xiaomi Mi8: Darum heißt es nicht Xiaomi Mi7
Christoph Lübben
Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 wird eine "8" im Namen tragen
Das Xiaomi Mi7 wird nicht kommen: Der Hersteller hat offenbar den Namen "Xiaomi Mi8" für das neue Top-Modell gewählt – und erklärt nun, wieso.
Bye, bye Xperia: Gibt Sony das Smart­phone-Geschäft auf?
Francis Lido3
Das Xperia XZ2 Premium wird das erste Sony-Smartphone mit Dualkamera
Sony will in Zukunft weniger auf Hardware und mehr auf Inhalte setzen. Was das für die Xperia-Smartphones bedeutet, erklärte der CEO nun.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.