CEO bestätigt: Samsung will 2018 das erste faltbare Smartphone vorstellen

Noch ist unklar, ob das faltbare Smartphone eine Art Klapphandy oder ein Tablet-Hybrid wird
Noch ist unklar, ob das faltbare Smartphone eine Art Klapphandy oder ein Tablet-Hybrid wird(© 2017 Korean Intellectual Property Off)

Kommt das Galaxy X in absehbarer Zeit? Neben neuen Top-Modellen will Samsung 2018 offenbar auch ein Gerät vorstellen, das Ihr knicken könnt. Sofern die Entwicklung wie geplant voranschreitet, stehe einer Veröffentlichung eines faltbaren Tablets oder Smartphones im kommenden Jahr nichts im Wege. Für eine Verzögerung des Marktstarts könnte aber beispielsweise die Massenproduktion des speziellen Displays sorgen.

Auf einer Pressekonferenz hat Samsung-Mobile-Chef DJ Koh verraten, wann das erste faltbare Gerät des Unternehmens in den Handel kommt, wie Korea Herald berichtet. Zwar sei ein entsprechendes Modell in Arbeit, doch gibt es wohl noch Probleme mit der Technologie: "Wir adressieren aktuell einige technische Hürden, um ein solches Gerät zu kommerzialisieren", so DJ Koh.

Galaxy X als Antwort auf iPhone X?

Eine Schwierigkeit bei der Herstellung eines faltbaren Displays könnte Android Authority zufolge die Massenproduktion sein. Grund dafür sind womöglich Kunststoffsubstrate: Eine Schicht, die den Screen biegsam machen soll. Der mit der Produktion dieser Komponente beauftragte Zulieferer beginnt angeblich im Januar 2018 mit der Herstellung. In welchen Stückzahlen dann gefertigt wird, sei jedoch nicht bekannt. Zumindest die Präsentation eines faltbaren Smartphones oder Tablets findet vielleicht aber noch im ersten Quartal des kommenden Jahres statt.

Das von DJ Koh angekündigte faltbare Gerät könnte das Galaxy X sein. Seit geraumer Zeit heißt es bereits, dass Samsung an diesem Smartphone der nächsten Generation arbeitet. Womöglich wird das Modell auch bald als Antwort auf Apples iPhone X enthüllt, das selbst über fortschrittliche Technik wie eine 3D-Gesichtserkennung verfügen soll. Damit könnten beide Hersteller auch bei der Gerätebezeichnung gleichziehen: Samsung hat das Galaxy S8 veröffentlicht, Apple stellt heute Abend voraussichtlich auch das iPhone 8 vor. Da wäre es also nur passend, wenn beide Firmen auch ein Smartphone mit einem "X" im Namen veröffentlichen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Fold: Wie zerbrech­lich ist das Falt-Smart­phone wirk­lich?
Michael Keller
Der Bildschirm des Galaxy Fold ist offenbar sehr empfindlich
Das Team von iFixit hat das Samsung Galaxy Fold in seine Einzelteile zerlegt. Zeigt der Teardown die Schwachstellen des faltbaren Smartphones?
Smart­phone-Upda­tes: Das sind die vorbild­lichs­ten Herstel­ler
Christoph Lübben
Apple ist bei Smartphone-Updates ein Vorbild (Bild: iPhone Xs, Xs Max und iPhone Xr)
Bekommt ihr regelmäßig Smartphone-Updates? Einige Hersteller verteilen diese besonders fleißig. Stiftung Warentest liefert hierzu eine Rangliste.
Samsung Galaxy Watch Active im Test: die sport­li­che Smart­watch
Marco Engelien
Supergeil !19Die Lünette der Galaxy Watch Active lässt sich nicht mehr drehen.
Die Galaxy Watch Active ist Samsungs neuester Versuch, eure Handgelenke zu erobern. Was die kleine Smartwatch draufhat, erfahrt ihr im Hands-on.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.