CEO bestätigt: Samsung will 2018 das erste faltbare Smartphone vorstellen

Noch ist unklar, ob das faltbare Smartphone eine Art Klapphandy oder ein Tablet-Hybrid wird
Noch ist unklar, ob das faltbare Smartphone eine Art Klapphandy oder ein Tablet-Hybrid wird(© 2017 Korean Intellectual Property Off)

Kommt das Galaxy X in absehbarer Zeit? Neben neuen Top-Modellen will Samsung 2018 offenbar auch ein Gerät vorstellen, das Ihr knicken könnt. Sofern die Entwicklung wie geplant voranschreitet, stehe einer Veröffentlichung eines faltbaren Tablets oder Smartphones im kommenden Jahr nichts im Wege. Für eine Verzögerung des Marktstarts könnte aber beispielsweise die Massenproduktion des speziellen Displays sorgen.

Auf einer Pressekonferenz hat Samsung-Mobile-Chef DJ Koh verraten, wann das erste faltbare Gerät des Unternehmens in den Handel kommt, wie Korea Herald berichtet. Zwar sei ein entsprechendes Modell in Arbeit, doch gibt es wohl noch Probleme mit der Technologie: "Wir adressieren aktuell einige technische Hürden, um ein solches Gerät zu kommerzialisieren", so DJ Koh.

Galaxy X als Antwort auf iPhone X?

Eine Schwierigkeit bei der Herstellung eines faltbaren Displays könnte Android Authority zufolge die Massenproduktion sein. Grund dafür sind womöglich Kunststoffsubstrate: Eine Schicht, die den Screen biegsam machen soll. Der mit der Produktion dieser Komponente beauftragte Zulieferer beginnt angeblich im Januar 2018 mit der Herstellung. In welchen Stückzahlen dann gefertigt wird, sei jedoch nicht bekannt. Zumindest die Präsentation eines faltbaren Smartphones oder Tablets findet vielleicht aber noch im ersten Quartal des kommenden Jahres statt.

Das von DJ Koh angekündigte faltbare Gerät könnte das Galaxy X sein. Seit geraumer Zeit heißt es bereits, dass Samsung an diesem Smartphone der nächsten Generation arbeitet. Womöglich wird das Modell auch bald als Antwort auf Apples iPhone X enthüllt, das selbst über fortschrittliche Technik wie eine 3D-Gesichtserkennung verfügen soll. Damit könnten beide Hersteller auch bei der Gerätebezeichnung gleichziehen: Samsung hat das Galaxy S8 veröffentlicht, Apple stellt heute Abend voraussichtlich auch das iPhone 8 vor. Da wäre es also nur passend, wenn beide Firmen auch ein Smartphone mit einem "X" im Namen veröffentlichen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung könnte künf­tig Video­te­le­fonate per AR Emoji ermög­li­chen
Lars Wertgen
Mit Emojis: Samsung will die Videotelefonie in eine neue Richtung lenken
Die AR Emoji, wie wir sie bisher kennen, sind wohl nur der Anfang. Samsung hat laut einem Patent große Pläne.
So könn­ten Samsung Galaxy A6 und A6 Plus ausse­hen
Christoph Lübben
Das Galaxy A6 könnte eine ähnlich aufgebaute Rückseite wie das Galaxy S9 (Bild) erhalten
So sehen das Galaxy A6 und Galaxy A6 Plus aus: Die Mittelklasse-Modelle sind offenbar auf Renderbildern zu sehen. Die Rückseite erinnert an das S9.
Galaxy S7: Oreo-Update könnte Mitte Mai erschei­nen
Francis Lido
Besitzer des Galaxy S7 müssen sich derzeit noch mit Android Nougat begnügen
Eine türkische Webseite von Samsung datiert den Oreo-Rollout für das Galaxy S7 auf Mitte Mai. Wird es diesmal tatsächlich so kommen?