Das iPhone für alte Leute: oldPhone mit "extragroßem Homebutton"

Peinlich !79
Ob der Daumen den Fingerabdruckscanner des oldPhones ganz bedecken muss?
Ob der Daumen den Fingerabdruckscanner des oldPhones ganz bedecken muss?(© 2015 Der Postillon)

Was auf den ersten Blick nach einem klassischen iPod mit Click-Wheel aussieht, ist ein iPhone-"Konzept" mit überdimensioniertem Home-Button: Der Postillon hat ein iPhone für ältere Semester erfunden, das oldPhone.

Einen guten Monat vor der erwarteten iPhone 6s-Keynote berichtet die Satire-Webseite Der Postillon bereits von einer anderen Apple-Enthüllung: der des oldPhone. Diese bringt erwartungsgemäß so manches humorvolle Feature mit sich, auch neben dem auffällig großen Home-Button für Nutzer im höheren Alter, die "kurzsichtig oder etwas zittrig" sind.

Mit schreiender Siri und Hörgerät by Dr. Dre

Das Renter-iPhone wurde offenkundig auch in Sachen Software-Features auf die Bedürfnisse seiner Zielgruppe zugeschnitten: "Kleingeld-Zähl-App oder ein Enkelsimulator [sind] bereits vorinstalliert. Die Stimme von Siri soll sich sogar eigens anpassen lassen, "in ein gut verständliches Schreien" nämlich. Aufgrund des raumfordernden Home-Buttons ist das Display merklich kleiner und soll etwa zwei Zoll in der Diagonale messen. Außerdem soll das Gerät mit Rücksicht auf seine Anwender nur etwa halb so schnell laufen wie das iPhone 6 – praktisch.

Den Release-Termin hat die Parodie in Apples üblicher iPhone-Saison im Herbst angesetzt, allerdings keinen Preis genannt. Dafür gibt es immerhin die Info, dass der Kaufbetrag praktischerweise auch in DM und sogar in Reichsmark angegeben würde. Dann soll es auch ein "Hörgerät by Dr. Dre" als Zubehör geben. Auch Gerüchte über eine Pendeluhr-Version der Apple Watch will Der Postillon bereit vernommen haben.

Am Ende bleibt nur die Frage: Ist das oldPhone die beste Apple-Geschichte der Satire-Seite oder doch das neue iPhone mit 300-Prozent-Akku?

Weitere Artikel zum Thema
iPhone-Nutzer wech­seln angeb­lich immer selte­ner das Modell
Guido Karsten
Über die Nachfolger des iPhone XR und des iPhone XS ist noch nicht viel bekannt
Nur wenige iPhone-Besitzer wechseln noch jährlich oder alle zwei Jahre ihr Smartphone. Ein Analyst erwartet, dass sich das auch 2019 nicht ändert.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff
UPDATEPeinlich !13Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
iOS 13: Ist bald Schluss mit Upda­tes für iPhone 6s und ältere Modelle?
Christoph Lübben
Peinlich !11Das iPhone 6s könnte Ende 2019 keine Updates mehr bekommen
Für Besitzer älter iPhones könnte iOS 13 gar nicht mehr erscheinen: Angeblich erhalten Ende 2019 viele Apple-Geräte keine Updates mehr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.