Das neue iOS-Update macht das iPhone fit für den HomePod

iPhone 8 und iPhone 8 Plus sind mit iOS 11.2.5 kompatibel
iPhone 8 und iPhone 8 Plus sind mit iOS 11.2.5 kompatibel(© 2017 CURVED)

Das Update auf iOS 11.2.5 ist da: Ab sofort könnt Ihr die Aktualisierung auf eurem iPhone, iPad oder iPod touch installieren. Die neue Version bereitet das iPhone bereits auf den HomePod vor, der noch nicht erhältlich ist; und räumt einen Fehler aus, der die Nachrichten-App betrifft.

Wie Apple auf seiner Support-Webseite mitteilt, bringt das Update auf iOS 11.2.5 Unterstützung für den HomePod mit. Praktisch: Wenn ihr den smarten Lautsprecher besitzt, könnt ihr zum Beispiel vom iPhone Apple ID, Apple Music, Siri und WLAN-Konfigurationen automatisch auf den HomePod übertragen. Außerdem kann Siri nun auf Wunsch die News vorlesen – allerdings ist die Verfügbarkeit dieses Features zunächst auf Großbritannien, Australien und die USA beschränkt.

Fix für den iMessage-Bug

Das Update auf iOS 11.2.5 soll außerdem ein Problem beseitigen, das die Nachrichten-App betrifft: So machte vor Kurzem ein Twitter-Link die Runde, der die Anwendung auf iPhone, iPad und Mac zum Abstürzen bringen kann. Dazu soll sogar die Vorschau des Links ausreichen. Der Bug trägt den Namen "chaiOS" und soll mit der Aktualisierung der Vergangenheit angehören.

Dass die Aktualisierung auf iOS 11.2.5 in diesen Tagen erscheinen würde, war bereits gemutmaßt worden: So hatte Apple bereits die Frequenz zwischen den neuen Beta-Versionen verkürzt, was gemeinhin als Anzeichen für das Nahen des Updates gilt. Wenn ihr noch keinen Hinweis auf die Verfügbarkeit erhalten habt, öffnet ihr auf eurem iOS-Gerät die "Einstellungen" und tippt auf "Allgemein". Unter "Softwareupdate" könnt ihr das Update dann installieren.


Weitere Artikel zum Thema
Apple HomePod 2: Kennt der Laut­spre­cher eure Posi­tion?
Christoph Lübben
Peinlich !7Der HomePod könnte einen Nachfolger erhalten, der sogar euch im Raum erkennt
Upgrade bei Apple? Der HomePod könnte auch die Position von Personen im Raum erkennen – und den Sound entsprechend anpassen.
HomePod: Apple senkt Preis für smar­ten Laut­spre­cher
Lars Wertgen
Der HomePod kostete ursprünglich 349 Euro
Apple hat den Preis für den HomePod geändert. Der smarte Lautsprecher kostet ab sofort rund sechs Prozent weniger.
Viral-Hit: So geht ein YouTu­ber gegen Paket­diebe vor
Francis Lido
Glitter-Bomb-Rober
Mark Rober hat eine unangenehme Überraschung für Paketdiebe ausgetüftelt: In einer HomePod-Verpackung versteckte der YouTuber eine Glitter-Bombe.