Erfolgsjahr für Huawei: Gewinne um 33 Prozent gestiegen

Das Ascend Mate 7 ist einer der Motoren hinter dem Erfolg von Huawei
Das Ascend Mate 7 ist einer der Motoren hinter dem Erfolg von Huawei(© 2014 CURVED)

Huawei schwimmt auf der Erfolgswelle: Wie Android Authority einem Bericht aus dem Wall Street Journal entnommen hat, kann das chinesische Unternehmen auf ein höchst erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken.

Was sich am Anfang des Jahres bereits angekündigt hat, bestätigen jetzt die offengelegten Zahlen von Huawei über seinen erwirtschafteten Nettogewinn für das Jahr 2014. Im Vergleich zum Vorjahr stieg dieser nämlich um satte 33 Prozent an. Verantwortlich dafür sind neben dem starken Anstieg der Smartphone-Verkäufe auch die hohe Nachfrage an Telekommunikationstechnologie aus dem Hause Huawei im Zuge des fortlaufenden globalen 4G-Rollouts.

Huawei will noch weiter nach oben

Den größten Anteil an der Gewinnsteigerung trug dabei die Smartphone-Sparte mit einer Umsatzsteigerung von 32,6 Prozent. Rund 75 Millionen Smartphones konnte Huawei 2014 absetzen. Vor allem neue Top-Geräte wie das Huawei Ascend Mate 7, das Ascend P7 und das Honor 6 beflügelten das Geschäft. So darf sich das Unternehmen über einen Jahresüberschuss von circa 4,5 Milliarden Dollar freuen. Die weltweiten Gesamteinnahmen betrugen etwa 36,8 Milliarden Dollar. Huawei rechnet damit, dass sein Gesamtumsatz im Jahr 2015 um weitere 20 Prozent steigen wird.

Mittlerweile ist Huawei in die Top 5 der globalen Smartphone-Lieferanten aufgestiegen. Einen Großteil der  Ware ging dabei im vergangenen Jahr Richtung Asien und in Schwellenländer. Dabei sorgten auch die Wechselkurse für einen Anstieg der Auslandsumsätze. Interessanterweise ist Huawei derzeit noch von vielen wichtigen Märkten ausgesperrt, da das Unternehmen stark an die chinesische Regierung gebunden ist. Angesichts der aktuellen Zahlen scheint Huawei von dieser Maßnahme jedoch nicht sonderlich beeindruckt zu sein.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart im Test: Gute Dual­ka­mera für wenig Geld
Jan Johannsen4
Huawei P Smart mit Dualkamera
8.0
Das Huawei P Smart zeigt, dass ein Smartphone mit guter Dualkamera nicht teuer sein muss. Im Test geht es aber nicht nur um die Bildqualität.
Huawei P smart vorge­stellt: viel Smart­phone für unter 300 Euro
Francis Lido5
Her damit !7Das Huawei P smart richtet sich insbesondere an junge Nutzer
Huawei hat ein neues Smartphone vorgestellt: Das Huawei P smart bietet respektable Technik zu einem vergleichsweise niedrigen Preis.
Huawei arbei­tet an Smart­pho­nes mit Spie­gel­re­flex­ka­mera-Funk­tio­nen
Michael Keller2
Das Huawei Mate 10 Pro verfügt bereits über eine hervorragende Kamera
Huawei will die Kameras seiner Smartphones verbessern – und künftig sogar Features von Spiegelreflexkameras integrieren.