Ey Google, wo bleibt mein Lollipop!?!

Peinlich !178
Das Nexus 7 von Jan wartet immer noch geduldig auf sein Lollipop-Update.
Das Nexus 7 von Jan wartet immer noch geduldig auf sein Lollipop-Update.(© 2014 CURVED Montage)

Am 12. November 2014 war es endlich soweit: Google hat Android 5.0 Lollipop zum Download freigegeben. Allerdings nicht für alle. CURVED-Redakteur Jan wartet immer noch auf sein OTA-Update für das Nexus 7 und das Nexus 4 und wundert sich, warum Google bei den "eigenen" Geräten nicht mit dem Update hinterherkommt.

Sergey, Larry, und Sundar - wir müssen reden!

Wo bleibt mein Lollipop-Update? Ich will endlich was neues zum Naschen haben. Jeden Tag nur KitKat wird langsam langweilig.

Vor fast zwei Wochen erreichte mich die seit der I/O im Juni lang ersehnte Meldung: Android 5.0 Lollipop steht für die Nexus-Geräte zum Download bereit. Okay, dachte ich, dann kann es ja nicht mehr lange dauern, bis auch auf meinem Nexus 7 und Nexus 4 die neue Version ankommt und sich bequem per OTA-Update installieren lässt. Aber Pustekuchen! Auch jetzt, fast zwei Wochen später, sind beide Geräte immer noch der Meinung, dass Ihre Software auf dem "neuesten Stand" sei.

In der Zwischenzeit ist Lollipop schon auf ersten Geräten von Drittherstellern angekommen: Nvidia hat Android 5.0 für sein Shield-Tablet freigegeben. Für das LG G3 steht das Update auch schon zur Verfügung - ist allerdings zu meiner "Beruhigung" noch nicht auf dem Gerät in der Redaktion eingetroffen.

Zu faul für OTA-Files

Klar, ich könnte mir die OTA-Images nach Amirs Anleitung auf meine Geräte flashen. Aber das ist so umständlich. Gerade wenn doch das normale Update eigentlich nicht mehr lange auf sich warten lassen dürfte. Da bin ich bestimmt nicht der Einzige, der so denkt.

Ich verstehe ja, dass es bei der Vielzahl der Android-Geräte und der vielen unterschiedlichen Hersteller sehr lange dauern kann, bis die neue Android-Version für jedes Smartphone und Tablet angepasst ist - wenn man nicht sowieso das Pech hat, ein Gerät zu besitzen, für das der Hersteller meint, kein Update mehr anbieten zu müssen.

Bei Apple klappt's doch auch

Aber warum schafft Google es nicht, das OTA-Update, das ja erwiesenermaßen fertig ist und funktioniert, wenigstens für seine Nexus-Geräte zeitnah und weltweit zur Verfügung zu stellen? Apple schaltet die Updates von iOS für alle iPhone- und iPad-Besitzer auf der Welt zur gleichen Zeit frei. Hier sind zwar anfangs die Server überlastet, aber spätestens am nächsten Tag klappt der Download in der Regel problemlos. Vor allem sehen die Nutzer sofort, dass das Update verfügbar ist. An Servern dürfte es Google nicht mangeln. Außerdem sind viel weniger Nexus- als iOS-Geräte im Umlauf, sodass der Ansturm deutlich kleiner ausfallen dürfte.

Also erzählt mir nichts von fehlender Infrastruktur! An der Übersetzung der Oberfläche ins Deutsche kann es auch nicht liegen. Auf Amirs Nexus 5 und dem Nexus 9 der Redaktion steht Deutsch als Sprache zur Auswahl. Fehler bei der Übersetzung sind mir nicht aufgefallen.

Also Google, was läuft bei Android schief, dass selbst die Nexus-Geräte nicht weltweit zügig mit Updates versorgt werden? Wann bekomme ich endlich das OTA-Update von Lollipop bequem auf mein Smartphone und Tablet geliefert?

Dann hole ich mir doch als nächstes lieber das OnePlus One und vertraue den Entwicklern von Cyanogenmod.

Schöne Grüße
Jan


Weitere Artikel zum Thema
Rollen­spiel-Klas­si­ker Planes­cape Torment für iOS und Android ange­kün­digt
Guido Karsten
Dialoge mit allerhand Charakteren und Kreaturen spielen in "Planescape Torment" eine wichtige Rolle
Beamdog spendiert "Planescape Torment" eine Enhanced Edition samt 4K-Support. Auch Android- und iOS-Nutzer dürfen in das Rollenspiel eintauchen.
Galaxy S8 kann Musik per Blue­tooth an zwei Geräte gleich­zei­tig über­tra­gen
1
In nur wenigen Stunden ist das bereits bekannte Design des Galaxy S8 endlich offiziell
Der User Guide des Galaxy S8 ist Stunden vor der offiziellen Präsentation ins Netz gelangt. Darin werden etwa Dual Bluetooth und Bixby beschrieben.
HTC will das Pixel 3 bauen – Wett­streit mit LG und ande­ren Herstel­lern
Guido Karsten
Das Google Pixel 2 wird wohl ab Werk mit Android O laufen
HTC baut das Google Pixel und das Pixel 2. Der Auftrag für das Pixel 3 wird allerdings neu ausgeschrieben und neben HTC haben auch andere Interesse.