Fotos vom Moto X (2017) aufgetaucht

Her damit !5
Die Bilder verraten uns auch die Speicherausstattung des Moto X (2017)
Die Bilder verraten uns auch die Speicherausstattung des Moto X (2017)(© 2017 GizmoChina)

Schon im Dezember 2016 gab es ein auf Basis von Leaks entworfenes Konzeptvideo zum Moto X (2017) zu sehen, nun folgen echte Fotos, die das neue Lenovo-Smartphone laut GizmoChina zeigen sollen. Neben einem Eindruck vom Design verschaffen sie uns auch einen Blick auf die wahrscheinliche Speicherausstattung des Mittelklasse-Modells.

Die Aufnahmen verdeutlichen, wie sehr das Konzept von vor mehreren Monaten offenbar bereits dem fertigen Moto X (2017) ähnelt. Auffällige Merkmale des Gerätes sind so zum Beispiel die vergleichsweise hohen Ränder über und unter dem Bildschirm sowie das große runde Modul in der Rückseite des Smartphones, das eine Dualkamera samt Blitz enthält.

Ausstattung deutet auf obere Mittelklasse hin

Würde es sich bei dem Moto X (2017) um ein High-End-Modell handeln, wären die Bildschirmränder vermutlich ein Stück schmaler. Andernfalls könnte sich das Gerät wohl im Handel nur schwer gegen ein LG G6 oder ein Galaxy S8 durchsetzen. Für ein Mittelklasse-Smartphone scheint das neue Moto X aber durchaus gut ausgestattet zu sein: Zwei der geleakten Fotos verraten uns so zum Beispiel, dass Lenovo das Gerät mit 4 GB RAM und 32 GB internem Speicher ausstatten möchte.

Auch die Gerüchte über den Einsatz eines Snapdragon-Chipsatzes der 600er-Reihe scheinen sich zu bewahrheiten: Auf dem mittleren der drei Bilder oben ist zu lesen, dass als CPU ein "MSM8953" verbaut ist, was für Qualcomms Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 625 steht. Gemeinsam mit dem üppig bemessenen RAM, der Dualkamera und dem erwarteten 5,5-Zoll-Display könnte sich das Moto X (2017) zu einem interessanten Vertreter seiner Klasse entwickeln, sofern Lenovo keinen zu hohen Preis für das Gerät ansetzt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !15Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !10Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.