Galaxy A5 (2017) und A7 (2017): Preise geleakt

Her damit !44
Das Sonderangebot für Vorbesteller des Galaxy A5 (2017) lässt einen Release in wenigen Wochen erwarten
Das Sonderangebot für Vorbesteller des Galaxy A5 (2017) lässt einen Release in wenigen Wochen erwarten(© 2016 SamMobile)

Samsung wird schon bald das Galaxy A5 (2017) und das Galaxy A7 (2017) vorstellen. Dies geht aus einer geleakten Werbeanzeige des Herstellers hervor, auf die das malaysische Tech-Blog SoyaCincau aufmerksam wurde. Sie verrät nicht nur, wann die neuen Galaxy A-Smartphones vorgestellt werden sollen, sondern auch, wie viel sie kosten werden.

Samsung plant demnach die Vorstellung des kompletten runderneuerten Galaxy A-Line-Ups für den 5. Januar 2017. Der Termin deckt sich mit dem aus einer geleakten Einladung zu einem Pressetermin des Herstellers. Wie die aus Malaysia stammende Werbeanzeige verrät, soll es zudem ein Vorbestellerangebot für das Galaxy A5 (2017) und das Galaxy A7 (2017) geben, das vom 6. bis 15. Januar laufen wird. Wer während dieser Zeitspanne zuschlägt, soll einen Samsung Level U Pro-Kopfhörer kostenlos dazubekommen.

Preise entsprechen denen der Vorgänger

Die Rabatt-Aktion verrät uns aber auch, dass der Release des Galaxy A5 (2017) und des Galaxy A7 (2017) offenbar für Mitte Januar 2017 geplant ist. Zudem erfahren wir, wie viel Samsung für die Geräte in Malaysia verlangt. Zur Markteinführung soll das kleinere A5 (2017) demnach umgerechnet etwa 362 Euro kosten, für das A7 (2017) werden etwa 405 Euro fällig. Zum Vergleich: Das aktuelle A5 (2016) kostete zur Markteinführung in Deutschland 429 Euro.

Das Galaxy A7 (2016) ist hierzulande leider nicht erschienen und die Chancen auf einen Release des Nachfolgers sind ebenfalls nicht die allerbesten. Einzig das aus dem Verkauf genommene Galaxy Note 7 gibt uns etwas Hoffnung, dass Samsung das neue A7 vielleicht doch nach Deutschland bringt, um die Lücke auf dem Phablet-Markt zu schließen. Andererseits besitzt auch das Galaxy S7 Edge einen 5,5 Zoll großen Bildschirm – und bis zur Vorstellung des Galaxy S8 vergeht wohl auch nicht mehr allzu viel Zeit.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A3 und A5 (2016): Update behebt Akku­pro­bleme
Christoph Lübben
Das Galaxy A3 und das Galaxy A5 von 2016 dürften nach dem Update wieder wie gewohnt funktionieren
Ein Update für das Galaxy A3 und Galaxy A5 rollt derzeit in Europa aus. Dieses behebt einen Akku-Bug und den Absturz eines Dienstes.
Galaxy A7 (2017): Release könnte schon bald erfol­gen
Guido Karsten
Her damit !9Der Nachfolger des Galaxy A7 (2016) wird wohl ebenfalls mindestens ein 5,5-Zoll-Display besitzen
Samsungs neue A-Klasse naht: Das Galaxy A7 (2017) hat bereits einige Hürden auf dem Weg zum Release genommen. Nun erhielt es sein WLAN-Zertifikat.
Galaxy S9: Samsungs Chip für künst­li­che Intel­li­genz soll sich verspä­ten
Christoph Lübben3
Die Optik des Galaxy S8 (Bild) hat Samsung wohl größtenteils für das Galaxy S9 übernommen
Samsung arbeitet an einem Chip für künstliche Intelligenz. Womöglich wird dieser nicht im Galaxy S9 verbaut, da er angeblich zu spät fertig wurde.