Galaxy A5: Update auf Android Nougat soll im Februar erscheinen

Her damit !28
Das Galaxy A5 aus 2016 soll auch mit Android Nougat versorgt werden
Das Galaxy A5 aus 2016 soll auch mit Android Nougat versorgt werden(© 2016 CURVED)

Das Warten hat kein Ende: Ursprünglich hieß es, dass Android Nougat für das Galaxy A5 noch im Januar 2017 ausrollen wird. Dazu ist es bislang aber nicht gekommen. Die Roadmap eines Mobilfunkanbieters verrät nun, wann die heiß erwartete Aktualisierung stattdessen die ersten Geräte erreichen wird.

Wie der australische Provider Optus in seinem Blog bekannt gibt, soll das Update auf die Firmware-Version 7.0 für das Galaxy A5 im Februar 2017 erscheinen. Demnach wird Android Nougat aktuell getestet, ehe der Rollout letztendlich beginnt. Allerdings gibt die Roadmap keinen Auskunft darüber, ob es sich bei dem Smartphone um die neue Ausführung aus dem Jahr 2016 handelt – es ist aber sehr wahrscheinlich.

Bald auch in Deutschland?

Ob das Update auf Android Nougat auch in Deutschland zeitnah erscheint, lässt sich nicht sagen. Zumindest die Aktualisierung auf Version 7.0 für das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge rollt hierzulande seit gestern aus – etwas mehr als zwei Wochen, nachdem die Verteilung in den ersten Ländern gestartet ist. Es bleibt also zu hoffen, dass Samsung auch bei dem Galaxy A5 aus der Mittelklasse die deutschen Nutzer ebenso zeitnah mit dem Update versorgt.

Mit dem Android Nougat-Update für das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge erhalten Nutzer beispielsweise die Möglichkeit, die Display-Auflösung zugunsten der Akkulaufzeit manuell anzupassen. Zudem stehen mehrere Modi zur Verfügung, etwa ein Unterhaltungsmodus mit verbesserter Video- und Audioqualität. Ob auch das Galaxy A5 mit ähnlichen Extra-Features versorgt wird, bleibt offen.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Her damit !10Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten8
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.