Galaxy F: So stellt sich ein Designer Samsungs faltbares Smartphone vor

Auf Patenten wie diesem basiert das Konzept zum Galaxy F
Auf Patenten wie diesem basiert das Konzept zum Galaxy F(© 2018 Let's Go Digital)

Bis wir Samsungs faltbares Smartphone zu Gesicht bekommen, müssen wir uns noch eine ganze Weile gedulden. Das Galaxy F, oder wie auch immer es letztendlich heißen wird, soll erst 2019 erscheinen. Ein Designer macht aber bereits jetzt Lust darauf.

Produktdesigner Jonas Dähnert hat auf der niederländischen Webseite NieuweMobiel seinen Entwurf des Samsung Galaxy F zur Verfügung gestellt. Aufmerksame CURVED-Leser kennen den Deutschen vielleicht unter seinem Twitter-Pseudonym @PhoneDesigner. Seine Interpretation eines faltbaren Samsung-Smartphones könnt ihr euch in den Tweets unter diesem Artikel anschauen.

Display im 21:9-Format

Die Renderbilder sollen auf den Patentanträgen für faltbare Smartphones basieren, die Samsung bislang eingereicht hat. Außerdem hat Dähnert in seinem Konzept offenbar großen Wert auf die Praxistauglichkeit des fiktiven Galaxy F gelegt, wie ihr in dem ersten Tweet seht. Dieser enthält Skizzen, die das Smartphone unterschiedlich stark gefaltet zeigen.

In dem Tweet beschreibt der Produktdesigner eine interessante Problematik, mit der sich Samsungs CGI-Team auseinandersetzen müsse: Abhängig vom Grad der Faltung reflektiere der Bildschirm des Smartphones unterschiedlich. Selbst für seinen Entwurf habe er deswegen viele Berechnungen vornehmen müssen.

Die beiden anderen Tweets zeigen das Galaxy F im Einsatz. Auf einem Bild stöbert eine Nutzerin auf dem teilweise gefalteten Smartphone in YouTube. Im letzten Tweet seht ihr es komplett ausgeklappt beim Abspielen eines Videos. Das Bildverhältnis beträgt offenbar 21:9, denn das sei das optimale Display-Format für Galaxy F, meint der Designer.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung macht Sprachas­sis­tenz Bixby 2019 noch schlauer
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 9 hat ebenso wie sein Vorgänger einen Bixby-Button. Der hierzulande weitgehend nutzlos ist
Samsung will 2019 Bixby 3.0 veröffentlichen. Dabei bleibt noch offen, ob der Assistent bis dahin Deutsch versteht.
Galaxy S9: Beta von Android Pie liefert Hinweis auf neues Samsung-Design
Lars Wertgen
Unter One UI wechselt die Uhr von rechts nach links
Samsung konnte einer Notch bisher nichts abgewinnen. Das könnte sich geändert haben, wie die neue Benutzeroberfläche des Galaxy S9 andeutet.
Stif­tung Waren­test: Samsung domi­niert Besten­liste
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 9 ist laut Stiftung Warentest das aktuell beste Smartphone am Markt
Stiftung Warentest zufolge hat Samsung derzeit die besten Smartphones. Apple, OnePlus und Huawei gehören ebenfalls zu den Top 10.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.