Samsungs faltbares Smartphone könnte als "Galaxy F" erscheinen

Noch ist das Design des Galaxy F beziehungsweise Galaxy X im Schatten verborgen
Noch ist das Design des Galaxy F beziehungsweise Galaxy X im Schatten verborgen(© 2018 CURVED)

Wie nennt Samsung sein erstes faltbares Smartphone? Schon seit längerem wird darüber gerätselt, bislang hat die Presse das Gerät immer als "Galaxy X" bezeichnet. Nun deuten einige Anzeichen darauf hin, dass es einen ganz anderen Namen erhalten könnte.

Einem gut informierten Insider aus China zufolge plant Samsung Smartphones mit der Bezeichung "Galaxy F". Die Reihe soll noch mehr High-End-Technik als die Galaxy-S-Modelle bieten. Laut SamMobile könnte "Galaxy F" also die Bezeichnung für Samsungs erstes faltbares Smartphone sein. Das "F" könnte hier für foldable (Englisch für faltbar) oder future (Englisch für “Zukunft”) stehen. Schon zuvor hat ein Leak-Experte bestritten, dass Samsung das faltbare Gerät Galaxy X nennen wird.

Teurer als iPhone X?

Samsungs erstes faltbares Smartphone könnte bereits Anfang 2019 präsentiert werden. Es soll zur Veröffentlichung zudem mehr als 1500 Dollar kosten. Wie wir bereits berichteten, scheint es Samsung ein großes Anliegen zu sein, eines der erste faltbaren Smartphones in den Handel zu bringen. Der südkoreanischer Hersteller will offenbar einen Vorsprung vor der Konkurrenz.

Noch ist unklar, wie das Galaxy F  aussehen wird. Angeblich hat Samsung zwei verschiedene Designs entwickelt und sich noch nicht für eines entschieden. Mehrere Patente des Unternehmens deuten jedoch darauf hin, dass dieses Smartphone quasi wie ein Galaxy-Note-Modell aussehen wird, das Nutzer in der Mitte knicken können. Womöglich besteht das Gerät dabei aus zwei einzelnen Bildschirmen, die einfach nur wie ein einziger Screen wirken.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Fit e: Samsung hat einen neuen güns­ti­gen Fitness­tra­cker
Aaron
Neben dem Galaxy Fit und Galaxy Fit e hat Samsung auch eine neue Smartwatch und die Galaxy Buds vorgestellt
Mit dem Galaxy Fit e hat Samsung einen Fitnesstracker für kleines Geld angekündigt. Allerdings ist bislang unklar, wie günstig er genau ist.
Galaxy S10: So funk­tio­niert der Insta­gram-Modus
Lars Wertgen
Das Galaxy S10 lädt eure Fotos optional direkt auf Instagram hoch
Die Entwickler des Galaxy S10 haben auch an Social-Media-Fans gedacht: Das Smartphone hat einen speziellen Instagram-Modus.
Galaxy Home: Samsung kündigt Markt­start der smar­ten Laut­spre­cher an
Francis Lido
Samsung-Mobile-Chef DJ Koh äußerte sich zum Marktstart des Galaxy Home
Der smarte Lautsprecher Galaxy Home steht in den Startlöchern. Bis zur Veröffentlichung dauert es nicht mehr lange.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.