Samsungs faltbares Smartphone könnte als "Galaxy F" erscheinen

Noch ist das Design des Galaxy F beziehungsweise Galaxy X im Schatten verborgen
Noch ist das Design des Galaxy F beziehungsweise Galaxy X im Schatten verborgen(© 2018 CURVED)

Wie nennt Samsung sein erstes faltbares Smartphone? Schon seit längerem wird darüber gerätselt, bislang hat die Presse das Gerät immer als "Galaxy X" bezeichnet. Nun deuten einige Anzeichen darauf hin, dass es einen ganz anderen Namen erhalten könnte.

Einem gut informierten Insider aus China zufolge plant Samsung Smartphones mit der Bezeichung "Galaxy F". Die Reihe soll noch mehr High-End-Technik als die Galaxy-S-Modelle bieten. Laut SamMobile könnte "Galaxy F" also die Bezeichnung für Samsungs erstes faltbares Smartphone sein. Das "F" könnte hier für foldable (Englisch für faltbar) oder future (Englisch für “Zukunft”) stehen. Schon zuvor hat ein Leak-Experte bestritten, dass Samsung das faltbare Gerät Galaxy X nennen wird.

Teurer als iPhone X?

Samsungs erstes faltbares Smartphone könnte bereits Anfang 2019 präsentiert werden. Es soll zur Veröffentlichung zudem mehr als 1500 Dollar kosten. Wie wir bereits berichteten, scheint es Samsung ein großes Anliegen zu sein, eines der erste faltbaren Smartphones in den Handel zu bringen. Der südkoreanischer Hersteller will offenbar einen Vorsprung vor der Konkurrenz.

Noch ist unklar, wie das Galaxy F  aussehen wird. Angeblich hat Samsung zwei verschiedene Designs entwickelt und sich noch nicht für eines entschieden. Mehrere Patente des Unternehmens deuten jedoch darauf hin, dass dieses Smartphone quasi wie ein Galaxy-Note-Modell aussehen wird, das Nutzer in der Mitte knicken können. Womöglich besteht das Gerät dabei aus zwei einzelnen Bildschirmen, die einfach nur wie ein einziger Screen wirken.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A50: Sicher­heits­up­date verlän­gert Akku­lauf­zeit
Michael Keller
Das Samsung Galaxy A50 erhält mit dem Sicherheitsupdate für August 2019 auch einen Akku-Boost
Das Samsung Galaxy A50 erhält derzeit das Sicherheitsupdate für August 2019. Die Aktualisierung richtet sich offenbar auch an den Akku.
Samsung Galaxy M30s: Dieser Akku reicht für zwei Tage
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy M30 hat wohl einen noch größeren Akku als das Galaxy M20 (Bild)
Das Samsung Galaxy M30s nähert sich dem Marktstart. Ein Highlight des Smartphones soll der große Akku sein, der mehrere Tage durchhalten dürfte.
Samsung Galaxy Note 10: Erstes Update verbes­sert Kamera und mehr
Lars Wertgen
Her damit !7Samsung stellt für das Galaxy Note 10 und Note 10+ bereits einige Optimierungen bereit
Update vor Release: Wenn das Galaxy Note 10 und Note 10+ hierzulande auf den Markt kommen, könnt ihr euch bereits auf einen großen Patch freuen.