Galaxy Note 5: Samsung bestätigt versehentlich Release-Termin im September

Her damit !90
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 4 soll mobiles Bezahlen ermöglichen
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 4 soll mobiles Bezahlen ermöglichen(© 2014 CURVED)

Samsung Galaxy Note 5 in Kombination mit Samsung Pay: Das südkoreanische Unternehmen hat am 3. Juni 2015 auf einer Konferenz bekannt gegeben, dass sich der Release des mobilen Bezahlsystems verzögert. Gleichzeitig verriet Samsung, dass der neue Service in Verbindung mit dem ″nächsten mobilen High-End-Gerät des Unternehmens″ in den USA und Südkorea erscheinen werde.

Dabei handele es sich höchstwahrscheinlich um das Galaxy Note 5, wie eine Analystin gegenüber Bloomberg bestätigte. Zuvor hatte Samsung den Start des Bezahlsystems für Juli angekündigt – und auch für das Galaxy Note 5 hat bislang dieser Monat als Release-Termin im Raum gestanden; mutmaßlich, um dem im September erwarteten iPhone 6s zuvorzukommen. Die nun erfolgte Ankündigung legt nahe, dass Note 5 und Samsung Pay von Beginn an gleichzeitig erscheinen sollten.

Samsung Pay als Konkurrenz zu Apple und Google

Es ergibt Sinn, ein neues Feature wie das besagte Bezahlsystem zusammen mit einem High-End-Gerät wie dem Galaxy Note 5 zu veröffentlichen, mit dem der Service genutzt werden kann. Die Frage sei aber, wie schnell Samsung den Service auch auf weniger hochklassig ausgestattete Geräte bringt, um mit der Konkurrenz in Form von Apple Pay und Google Pay mithalten zu können. Samsung hofft, dass zwischen 15 und 20 Prozent seiner Kunden den neuen Dienst nutzen werden – und versprach, dass er auch auf Geräten genutzt werden könne, die nicht dem hohen Standard von Galaxy S6 und Galaxy S6 edge entsprechen. In unserer Analyse nach der ersten Ankündigung im März von Samsung Pay haben wir Vor- und Nachteile des Systems beschrieben.

Das Galaxy Note 5 wird voraussichtlich noch nicht mit Android M als Betriebssystem ausgestattet sein, sondern zunächst Android Lollipop nutzen. Somit ist zumindest klar, dass Geräte mit dieser Android-Version den Bezahldienst von Samsung nutzen können.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien5
Weg damit !17"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.