Galaxy Note 7: Austauschprogramm ist in Deutschland offiziell gestartet

Her damit !7
Nur durch einen Umtausch geht Ihr sicher, dass Euer Galaxy Note 7 nicht so wie dieses hier endet
Nur durch einen Umtausch geht Ihr sicher, dass Euer Galaxy Note 7 nicht so wie dieses hier endet(© 2016 YouTube/PlacPac)

Endlich können auch deutsche Besitzer des Galaxy Note 7 Ihr Gerät umtauschen: Samsung hat heute den Start des Austauschprogrammes für Deutschland in einer Pressemeldung verkündet. Dementsprechend soll auch hier ein Tool online gestellt werden, mit dem Ihr die IMEI-Nummer überprüfen könnt. Zusätzlich wird in Kürze ein Sicherheitsupdate ausgerollt.

Wer in Deutschland bereits ein Galaxy Note 7 sein Eigen nennen kann, hat womöglich ein potenziell gefährdetes Gerät in der Hosentasche, bei dem es zu (Zitat Samsung) "Unstimmigkeiten bei bestimmten Akkuzellen" kommen kann. Nachdem die weltweite Rückrufaktion wegen explodierten Akkus in einigen Ländern bereits in vollem Gange ist, startet der Umtausch nun auch auf Samsungs deutschsprachiger Webseite, die auch weitere Informationen für Euch bereithält.

Tool und Update noch in dieser Woche

In den USA hat Samsung auf der entsprechenden Rückruf-Webseite zusätzlich noch ein Tool veröffentlicht, mit dem Ihr Euer Galaxy Note 7 überprüfen könnt. So erfahrt Ihr durch die Eingabe der IMEI-Nummer, ob Euer Phablet gefährdet ist. Für Deutschland soll das Tool voraussichtlich noch in dieser Woche online gehen, heißt es in der Pressemitteilung. Wie der Umtausch hierzulande genau abläuft, wird von Samsung noch nicht benannt. Aktuell heißt es noch, in den kommenden Tagen würde es weitere Informationen zum Ablauf geben.

Zusätzlich soll noch in dieser Woche ein Software-Update für alle Galaxy Note 7-Besitzer ausrollen, das in anderen Ländern bereits angekündigt wurde. Mit der Aktualisierung wird die maximale Ladung des Phablet-Akkus aus Sicherheitsgründen auf 60 Prozent begrenzt. Diese Maßnahme soll nicht nur das Unfall-Risiko minimieren, sondern "Kunden dazu anhalten, ihr Gerät schnellstmöglich gegen ein neues Note 7 zu tauschen". Somit solltet Ihr nicht nur aus Sicherheitsgründen am Umtausch teilnehmen. Unklar ist, ab wann das Gerät hierzulande wieder in den Regalen stehen wird; möglicherweise wird das Smartphone ab Ende Oktober wieder erhältlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
Ab 599 Euro: "Spark" ist DJIs erste Selfie-Drohne
Guido Karsten
DJI Spark YouTube DJI
DJI hat eine neue Drohne vorgestellt: "Spark" ist besonders auf Selfies ausgelegt und sehr viel kleiner als die bisherigen Modelle des Herstellers.
Xbox Game Pass: Micro­softs Netflix für Video­spiele ist da
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf eine Games-Bibliothek mit monatlich wechselnden Titeln. Ab Juni startet der Abo-Dienst auch in Deutschland.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.