Galaxy Note 7: Austauschprogramm ist in Deutschland offiziell gestartet

Her damit !7
Nur durch einen Umtausch geht Ihr sicher, dass Euer Galaxy Note 7 nicht so wie dieses hier endet
Nur durch einen Umtausch geht Ihr sicher, dass Euer Galaxy Note 7 nicht so wie dieses hier endet(© 2016 YouTube/PlacPac)

Endlich können auch deutsche Besitzer des Galaxy Note 7 Ihr Gerät umtauschen: Samsung hat heute den Start des Austauschprogrammes für Deutschland in einer Pressemeldung verkündet. Dementsprechend soll auch hier ein Tool online gestellt werden, mit dem Ihr die IMEI-Nummer überprüfen könnt. Zusätzlich wird in Kürze ein Sicherheitsupdate ausgerollt.

Wer in Deutschland bereits ein Galaxy Note 7 sein Eigen nennen kann, hat womöglich ein potenziell gefährdetes Gerät in der Hosentasche, bei dem es zu (Zitat Samsung) "Unstimmigkeiten bei bestimmten Akkuzellen" kommen kann. Nachdem die weltweite Rückrufaktion wegen explodierten Akkus in einigen Ländern bereits in vollem Gange ist, startet der Umtausch nun auch auf Samsungs deutschsprachiger Webseite, die auch weitere Informationen für Euch bereithält.

Tool und Update noch in dieser Woche

In den USA hat Samsung auf der entsprechenden Rückruf-Webseite zusätzlich noch ein Tool veröffentlicht, mit dem Ihr Euer Galaxy Note 7 überprüfen könnt. So erfahrt Ihr durch die Eingabe der IMEI-Nummer, ob Euer Phablet gefährdet ist. Für Deutschland soll das Tool voraussichtlich noch in dieser Woche online gehen, heißt es in der Pressemitteilung. Wie der Umtausch hierzulande genau abläuft, wird von Samsung noch nicht benannt. Aktuell heißt es noch, in den kommenden Tagen würde es weitere Informationen zum Ablauf geben.

Zusätzlich soll noch in dieser Woche ein Software-Update für alle Galaxy Note 7-Besitzer ausrollen, das in anderen Ländern bereits angekündigt wurde. Mit der Aktualisierung wird die maximale Ladung des Phablet-Akkus aus Sicherheitsgründen auf 60 Prozent begrenzt. Diese Maßnahme soll nicht nur das Unfall-Risiko minimieren, sondern "Kunden dazu anhalten, ihr Gerät schnellstmöglich gegen ein neues Note 7 zu tauschen". Somit solltet Ihr nicht nur aus Sicherheitsgründen am Umtausch teilnehmen. Unklar ist, ab wann das Gerät hierzulande wieder in den Regalen stehen wird; möglicherweise wird das Smartphone ab Ende Oktober wieder erhältlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
Android O im Rund­gang: Die erste Entwick­ler-Version auspro­biert [mit Video]
Marco Engelien
Eine erste Preview für Entwickler gibt einen Ausblick auf Android O.
Google hat die erste Preview zu Android O veröffentlicht. Die ist eigentlich nur für Entwickler gedacht. Wir haben sie uns trotzdem schon angesehen.
Das alles gehört zum Liefe­r­um­fang des Galaxy S8
2
Samsung wird das Galaxy S8 Ende März vorstellen
Welchen Lieferumfang wird das Samsung Galaxy S8 bieten? Ein auf Twitter geleaktes Foto der Packung könnte Aufschluss geben.
So instal­liert Ihr Android O auf Eurem Smart­phone
Jan Johannsen
Android O könnt Ihr installieren, wenn Ihr die passende Hardware zur Hand habt.
Ihr wollt die erste Developer Preview von Android O ausprobieren? Wir erklären Euch Schritt für Schritt, wie man das neue Betriebssystem installiert.