Galaxy Note 8: Aktuelles Update soll Sicherheit beim Surfen erhöhen

Das Galaxy Note 8 soll beim Surfen sicherer werden
Das Galaxy Note 8 soll beim Surfen sicherer werden(© 2017 CURVED)

Das Galaxy Note 8 erhält derzeit ein Update, das ein neues Feature für die Sicherheit des Smartphones enthält. Dabei handelt es sich um einen erhöhten Schutz für Aktivitäten im Internet. Ganz ohne Kosten kann die Funktion aber nicht in jedem Fall genutzt werden.

Mit "Secure Wi-Fi" werden alle Internetaktivitäten des Galaxy Note 8 über eine VPN von Samsung geleitet und verschlüsselt, wie SamMobile berichtet. Dies unterbindet, dass Webseiten und Apps etwa das Surfverhalten eines Nutzers verfolgen können. Pro Monat stehen wohl 250 MB bei der Nutzung des Extra-Schutzes kostenlos zur Verfügung. Wenn mehr Datenverkehr durch die sichere Leitung geschleust werden soll, verlangt Samsung offenbar Geld.

Schutz kostet

Einen ganzen Tag kann die Samsung-VPN demnach für 99 Cent ohne Einschränkungen verwendet werden. Für einen ganzen Monat kostet der Dienst einem Screenshot zufolge 1,99 Euro. Auf dem Galaxy Note 8 soll sich "Secure Wi-Fi" in den erweiterten WLAN-Einstellungen aktivieren lassen, sobald das entsprechende Update installiert wurde. Der Dienst könnte gerade bei der Nutzung eines öffentlichen WLAN nützlich sein, um das Sicherheitsrisiko beim Surfen zu minimieren.

Das Sicherheitsupdate für November 2018, mit dem "Secure Wi-Fi" auf das Galaxy Note 8 kommen soll, rollt in diesen Tagen auch in Deutschland aus. Wenn ihr eine Alternative sucht, könnt ihr auch eine VPN-App aus dem Google Play Store nutzen, um euren Datenverkehr auf dem Note 8 zu schützen. Achtet dabei darauf, dass es sich um einen vertrauenswürdigen VPN-Anbieter handelt, ehe ihr ein Programm herunterladet oder Geld ausgebt.