Galaxy Note 8 offiziell bestätigt: Samsung verspricht "sicheres" Phablet

Her damit !248
Das Galaxy Note 7 soll einen sicheren Nachfolger erhalten
Das Galaxy Note 7 soll einen sicheren Nachfolger erhalten(© 2016 SAMSUNG)

Eine indirekte Ankündigung für ein neues High-End-Business-Phablet gab es bereits im Oktober 2016, spätestens jetzt ist das Galaxy Note 8 aber offiziell. Wie CNET berichtet, versprach Samsungs Präsident der mobilen Sparte, DJ Koh, in einem Interview, dass der Note 7-Nachfolger nicht nur sicherer, sondern auch innovativ sein werde.

Das Gespräch, in dem Koh bestätigte, dass Samsung am Galaxy Note 8 arbeite, fand demnach offenbar schon vor der Ergebnis-Bekanntgabe der Note 7-Untersuchung am 23. Januar 2017 statt. Laut CNET ging es in dem Gespräch vorrangig darum, wie Samsung das Vertrauen seiner Kunden wiedergewinnen möchte, dann sagte er: "Ich werde ein besseres, sichereres und sehr innovatives Note 8 zurückbringen." Gerüchten zufolge soll das Phablet, das auch wieder einen S Pen-Eingabestift besitzen dürfte, ein 4K-Display erhalten.

Samsung behält den Namen offenbar bei

Schon im Oktober, als die Katastrophe rund um das Galaxy Note 7 noch deutlich präsenter war, erklärte Samsung, dass Käufer des zurückgerufenen Phablets in Zukunft ein spezielles Upgrade-Angebot wahrnehmen können. Wer das Phablet von 2016 gegen ein Galaxy S7 oder S7 Edge getauscht hat, soll dieses 2017 erneut eintauschen können – und zwar für einen Rabatt von 50 Prozent auf den Kaufpreis eines Galaxy S8 oder Galaxy Note 8.

Nun steht der Release des Galaxy S8 bevor und was das größere Phablet mit S Pen betrifft, das wir eigentlich erst für den Spätsommer 2017 erwarten, so scheint die Bezeichnung "Galaxy Note 8" recht sicher. Nachdem die meisten verkauften Exemplare des Galaxy Note 7 aus dem Verkehr gezogen waren, zweifelten nämlich einige Analysten daran, dass Samsung die Modellreihe unter diesem Namen weiterführen wird. Weil sie den negativen Einfluss der Akku-Katastrophe auf den Markennamen als hoch einschätzten, erwarteten sie einen Neustart der Phablet-Reihe unter einer neuen Bezeichnung.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
"The Punis­her” ballert ab Mitte Novem­ber auf Netflix
Christoph Lübben
Der Punisher Frank Castle mit Totenkopf-Shirt
Der Startschuss fällt im November: Nun ist das Datum bekannt, ab dem "The Punisher" auf Netflix zu sehen sein wird. Es gibt zudem einen neuen Trailer.
Google Daydream View (2017) im Test: virtu­elle Reali­tät, realer Komfort
Marco Engelien1
Daydream View besteht aus Brille und Controller.
Neue Linsen sollen in Googles neuer Daydream View für größere Blickwinkel und schärfere Bilder sorgen. Dafür kostet sie mehr Geld. Zurecht? Der Test.