Galaxy Note 9: Hat der Samsung-Chef das Smartphone bereits gezeigt?

Der Nachfolger des Galaxy Note 8 (Bild) weist ein verändertes Rückseiten-Design auf
Der Nachfolger des Galaxy Note 8 (Bild) weist ein verändertes Rückseiten-Design auf(© 2017 CURVED)

Sehen wir hier bereits das Samsung Galaxy Note 9? Der Chef des südkoreanischen Unternehmens, DJ Koh, hat auf einem Event offenbar das neue Vorzeigemodell benutzt – in der Öffentlichkeit. Das angebliche Beweisfoto bestätigt zumindest ein Gerücht zum Design des Gerätes.

Noch knapp einen Monat müssen wir uns gedulden, ehe Samsung das Galaxy Note 9 offiziell enthüllt. Doch DJ Koh hat uns offenbar schon einen Blick auf das Top-Smartphone ermöglicht. Einen Tweet mit dem entsprechenden Bild findet ihr am Ende des Artikels. Zwar ist die Rückseite des Gerätes nur undeutlich zu erkennen, doch der Fingerabdrucksensor scheint sich unterhalb der horizontalen Dualkamera zu befinden – ganz so, wie es bereits zahlreiche Leaks nahelegen.

S Pen mit Games-Features

Auf dem Bild ist zu sehen, wie DJ Koh eine Eingabe mit dem S Pen auf dem Display des mutmaßlichen Galaxy Note 9 vornimmt. Leider ist von dem Eingabestift selbst nur sehr wenig zu erkennen. Gerüchten zufolge soll das Gadget Bluetooth unterstützen – und könnte auf diese Weise für eine Vielzahl an Aufgaben geeignet sein. Neue Nahrung erhält dieses Gerücht durch einen Tweet von Ice Universe: Angeblich soll der S Pen sich auch "für Games" eignen. Wie genau, lässt der Twitter-Nutzer offen.

Der Termin für die Präsentation des Samsung Galaxy Note 9 ist der 9. August 2018. Nach der Veranstaltung müsst ihr euch aber vermutlich nicht mehr lange gedulden, ehe ihr das Smartphone erwerben könnt: Angeblich soll die Vorbesteller-Phase schon Mitte August starten. Das Gerät wird zum Start allerdings nicht günstig werden: Der Preis soll dem des Vorgängers sehr ähnlich sein, also bei etwa 1000 Euro liegen.

Weitere Artikel zum Thema
So unter­schied­lich spielt sich "Fort­nite" auf iPhone Xr und Galaxy Note 9
Michael Keller
Fortnite, Battle Royale
"Fortnite" unterstützt auf dem iPhone Xr eine hohe Bildwiederholrate. Ein Video zeigt den Unterschied zum Samsung Galaxy Note 9.
Samsung bewirbt Galaxy Note 9 auf Twit­ter – von einem iPhone
Michael Keller1
Das Galaxy Note 9 besitzt ohne Frage einen hervorragenden Bildschirm
Werbepanne bei Samsung: Ein Tweet soll das Display des Galaxy Note 9 anpreisen – der von einem iPhone abgeschickt wurde.
Samsungs One UI: So sieht Android Pie auf dem Galaxy S9 Plus aus
Jan Johannsen4
Mit der One UI ändert sich die Richtung der App-Übersicht.
Das Update auf Android Pie bringt eine neue Benutzeroberfläche auf das Galaxy S9 (Plus) und das Note 9. Wir zeigen euch, was sich mit One UI ändert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.