Samsung Galaxy Note 9 soll ab Mitte August vorbestellbar sein

Hier seht ihr das Galaxy Note 8 – so ungefähr soll aber auch das Galaxy Note 9 aussehen
Hier seht ihr das Galaxy Note 8 – so ungefähr soll aber auch das Galaxy Note 9 aussehen(© 2017 CURVED)

Bis zur Enthüllung des Galaxy Note 9 vergeht nicht mehr allzu viel Zeit: Am 9. August 2018 wird Samsung sein kommendes Flaggschiff vorstellen. Es soll dann nicht sehr lange dauern, bis ihr euch schon ein Exemplar des Top-Smartphones reservieren könnt.

Offenbar nimmt Samsung bereits ab Mitte August 2018 Vorbestellungen für das Galaxy Note 9 entgegen. Das geht aus einem Artikel von SamMobile hervor, der sich auf einen Bericht aus Südkorea beruft. Dass die Vorbestellphase zeitnah nach der Enthüllung beginnt, ist bei Samsung-Smartphones durchaus üblich. Dazu würde außerdem passen, dass das Note 9 einem anderen Gerücht zufolge bereits Ende August in den Handel gelangt.

So teuer wie das Note 8?

Für das Galaxy Note 9 müsst ihr angeblich genauso tief in die Tasche greifen wie 2017 für das Vorgängermodell: Gerüchten zufolge soll das Phablet knapp unter 1000 Euro kosten. Der Preis wird womöglich nicht die einzige Gemeinsamkeit der beiden Smartphones sein. Denn drastisch sollen sie sich nicht unterscheiden  – zumindest optisch.

Die Unterschiede liegen wohl mehr im Detail. So soll das Galaxy Note 9 etwa schwerer und ausdauernder sein als das Note 8. Außerdem habe Samsung die Helligkeit des Displays erhöht und die Kamera in mehrerer Hinsicht aufgewertet, heißt es. Letztere soll unter anderem eine mechanische Blende und eine verbesserte Bildstabilisierung bieten.

Das Galaxy Note 8 hat Samsung 2017 erst Mitte September veröffentlicht. Mit dem früheren Release-Termin könnte das Unternehmen 2018 Apple aus dem Weg gehen wollen. Der Konkurrent aus dem kalifornischen Cupertino wird im Herbst wohl gleiche drei neue iPhones vorstellen – von denen mindestens eines eine ähnliche Zielgruppe ansprechen dürfte wie das Galaxy Note 9.

Weitere Artikel zum Thema
So unter­schied­lich spielt sich "Fort­nite" auf iPhone Xr und Galaxy Note 9
Michael Keller
Fortnite, Battle Royale
"Fortnite" unterstützt auf dem iPhone Xr eine hohe Bildwiederholrate. Ein Video zeigt den Unterschied zum Samsung Galaxy Note 9.
Samsung bewirbt Galaxy Note 9 auf Twit­ter – von einem iPhone
Michael Keller1
Das Galaxy Note 9 besitzt ohne Frage einen hervorragenden Bildschirm
Werbepanne bei Samsung: Ein Tweet soll das Display des Galaxy Note 9 anpreisen – der von einem iPhone abgeschickt wurde.
Samsungs One UI: So sieht Android Pie auf dem Galaxy S9 Plus aus
Jan Johannsen4
Mit der One UI ändert sich die Richtung der App-Übersicht.
Das Update auf Android Pie bringt eine neue Benutzeroberfläche auf das Galaxy S9 (Plus) und das Note 9. Wir zeigen euch, was sich mit One UI ändert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.