Galaxy Note 9 ist wohl eher ein Galaxy Note 8.1

So wie das Galaxy Note 8 (Bild) soll in etwa auch das Galaxy Note 9 aussehen
So wie das Galaxy Note 8 (Bild) soll in etwa auch das Galaxy Note 9 aussehen(© 2017 CURVED)

Das Galaxy Note 9 könnte sich zumindest optisch kaum von seinem Vorgänger unterscheiden. Im Netz ist ein Bild aufgetaucht, das darauf hindeutet, dass Samsung in diesem Jahr eher ein Galaxy Note 8.1 vorstellen wird, anstatt einen Nachfolger mit großen Neuerungen.

Der Leaker Ice Universe hat auf Twitter ein Bild veröffentlicht, auf dem eine Displayabdeckung für das Galaxy Note 9 zu sehen sein soll. Ihr findet den Tweet am Ende des Artikels. Sollte die Abbildung tatsächlich zum kommenden Top-Smartphone von Samsung passen, wird sich an der Optik im Vergleich zum Galaxy Note 8 nicht viel verändern. Die grundsätzliche Form bleibt demnach erhalten. Laut PhoneArena wird jedoch der Rand unterhalb des Displays etwas schmaler ausfallen. Zudem soll der Teil, des Screens, der sich um die Seiten biegt, etwas überarbeitet worden sein. Das Note 9 wird angeblich also ein bisschen schmaler.

Veränderungen im Inneren

Bislang sieht es so aus, als würde Samsung seiner Smartphone-Reihe mit Eingabestift 2018 also nur ein kleines Update verpassen. Gerüchten zufolge soll sich dafür aber etwas im Inneren tun: Der Akku soll im Vergleich zum Galaxy Note 8 deutlich größer ausfallen: Während das Modell von 2017 noch auf einen Energiespeicher mit 3300 mAh setzt, soll der Nachfolger über eine Kapazität von 4000 mAh verfügen. Zudem soll das Note 9 über eine neue Schnellladetechnologie verfügen.

Zudem gilt es als wahrscheinlich, dass Samsungs hauseigener Top-Chipsatz Exynos 9810 zum Einsatz kommt, der bereits im Galaxy S9 verbaut ist. In einigen Regionen soll sogar eine Variante mit 512 GB Speicherplatz erscheinen. Ob sich die Gerüchte bewahrheiten, erfahren wir wohl früher als gedacht: Samsung soll das Flaggschiff bereits Anfang August 2018 präsentierten. Die Vorstellung wird angeblich ebenso wie die 2019 anstehende Enthüllung des Galaxy S10 vorgezogen, um Luft für das faltbare Smartphone Galaxy X zu schaffen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 9 und S8 bekom­men Sicher­heits­up­date für März 2019
Christoph Lübben
Supergeil !5Das Galaxy Note 9 (Bild) und das Galaxy S8 sind nach dem Update besser vor Angreifern geschützt
Kleines Update für zwei große Smartphones: Samsung stattet Galaxy Note 9 und Galaxy S8 mit mehr Sicherheit aus.
Galaxy Note 9: Exklu­si­ver "Fort­nite"-Skin nur noch wenige Tage erhält­lich
Lars Wertgen
Samsung Galaxy Note 9
Käufer eines Galaxy Note 9 oder Galaxy Tab S4 bekommen einen exklusiven "Fortnite"-Skin als Gratis-Zugabe. Das Angebot endet im März 2019.
Galaxy S9 und Co: Ab sofort könnt ihr den Bixby-Button frei bele­gen
Guido Karsten
Supergeil !5Der Bixby-Button neben dem Lautstärkeregler des Galaxy S9 darf nun offiziell neu belegt werden
Mit dem Galaxy S8 hat Samsung den Bixby-Button eingeführt, das Galaxy S9 hat ihn auch. Wer Bixby nicht braucht, kann die Taste nun frei belegen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.