Samsung Galaxy Note 9 unterstützt offenbar neue Schnellladetechnologie

Supergeil !24
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 8 (Bild) soll schneller aufgeladen werden können
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 8 (Bild) soll schneller aufgeladen werden können(© 2017 CURVED)

Das Samsung Galaxy Note 9 soll schneller aufgeladen werden können als der Vorgänger: Offenbar verbaut das Unternehmen aus Südkorea in seinem nächsten Vorzeigemodell nicht nur einen besonders großen Akku – dieser soll auch eine neue Schnellladetechnologie mitbringen.

Samsung hat Anfang 2018 das Galaxy S9 zusammen mit einem kabellosen Aufladegerät vorgestellt, dem "EP-N5100". Das Aufladegerät bietet 9 Volt und 1,67 Ampere. Nun hat die US-Zulassungsbehörde FCC ein Gerät mit der Modellnummer "EP-N6100" zertifiziert, das 12 Volt und 2.1 Ampere bietet, wie SamMobile berichtet. Die aktuelle Schnellladetechnologie wurde mit dem Galaxy Note 5 und dem Galaxy S6 Edge Plus eingeführt, die beide über einen 3000-mAh-Akku verfügen.

Kehrt das Top-Feature zurück?

Samsungs Zeitpunkt für die Einführung einer neuen Schnellladetechnologie sei gut gewählt: Gerüchten zufolge soll das Galaxy Note 9 einen Akku mit der Kapazität von 4000 mAh erhalten. Entsprechend ergibt es Sinn, die Leistung des Ladegerätes an den großen Akku anzupassen. Außerdem könnte Samsung so ein verloren geglaubtes Alleinstellungsmerkmal der Note-Reihe zurückbringen: eine lange Akkulaufzeit, die zu den Produktivitäts-Features wie dem S Pen passt.

Auch bei der übrigen Ausstattung des Galaxy Note 9 lässt sich Samsung den Gerüchten zufolge nicht lumpen: So soll das High-End-Phablet beispielsweise einen 8 GB großen Arbeitsspeicher besitzen. Der interne Speicherplatz soll bis zu 512 GB groß sein. Vermutlich werden wir uns nicht mehr lange gedulden müssen, ehe wir zu dem Gerät handfeste Informationen erhalten: Samsung soll das Top-Smartphone bereits im August 2018 der Öffentlichkeit vorstellen.

Weitere Artikel zum Thema
Den Bixby-Button könnt ihr bald auch auf Galaxy S9 und Co. frei bele­gen
Sascha Adermann
Auch auf dem Galaxy S9 Plus solltet ihr die Bixby-Taste bald frei belegen können
Samsung lenkt ein: Der Smartphone-Hersteller will künftig auch Nutzern älterer Galaxy-Flaggschiffe die Neubelegung des Bixby-Buttons gestatten
Bixby: Samsungs Sprachas­sis­tent star­tet offi­zi­ell in Deutsch­land durch
Christoph Lübben
Her damit !13Bixby hat ab sofort Verständnis für euch, wenn ihr Deutsch sprechen wollt
Bixby hat eine neue Sprache gelernt: Ab sofort könnt ihr den Samsung-Assistenten auch offiziell auf Deutsch verwenden.
Samsung Galaxy Note 9 erhält Sicher­heits­up­date für Februar 2019
Francis Lido
Samsung spendiert dem Galaxy Note 9 ein Update.
Das Februar-Update für das Samsung Galaxy Note 9 rollt aus. Es sorgt für mehr Sicherheit und optimiert den Nachtmodus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.