Galaxy S10: ein Modell soll ohne Fingerabdrucksensor im Display erscheinen

Das Galaxy S9 hat einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite
Das Galaxy S9 hat einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite(© 2018 CURVED)

Das Samsung Galaxy S10 soll im Jahr 2019 in gleich drei verschiedenen Varianten in den Handel kommen. Zuvor hieß es schon, dass sich die Ausführungen durch die verbauten Kameras unterscheiden werden. Einem neuen Gerücht zufolge werden die Smartphones auch unterschiedliche Fingerabdrucksensoren besitzen – zum Teil.

Im Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus kommt ein Fingerabdruckensor im Display zum Einsatz, berichtet PhoneArena unter Berufung auf The Bell. Es soll aber auch noch ein drittes und günstigeres "Basismodell" des Top-Smartphones erscheinen, bei dem der Fingerabdrucksensor offenbar im Rahmen in der Seite verbaut wird. An dieser Stelle haben auch viele Xperia-Smartphones von Sony den entsprechenden Sensor – mit Ausnahme der neuen Modelle Xperia XZ2 und Xperia XZ2 Compact. Zur Erinnerung: Die Komponente befindet sich im Galaxy S9 und S8 noch auf der Rückseite.

Hardware wohl noch nicht final

Das günstigste Galaxy S10 erhält Gerüchten zufolge ein Display, das 5 Zoll in der Diagonale misst. Der Bildschirm soll allerdings nicht wie bei den anderen Ausführungen um die Seiten rechts und links gebogen sein. Auf der Rückseite ist angeblich eine Kamera mit einer Linse verbaut. Für das "normale" S10 sei hingegen eine Dualkamera vorgesehen – und wie für das Plus-Modell eine 3D-Kamera auf der Vorderseite für eine Gesichtserkennung.

Im Galaxy S10 Plus soll Samsung wiederum eine Triple-Kamera verbauen – wohl ganz nach dem Vorbild des Huawei P20 Pro. Noch habe sich Samsung aber nicht auf die genauen Spezifikationen der drei kommenden Top-Geräte festgelegt, womöglich kommt also vieles ganz anders. Offenbar ist auch erst kürzlich die Entscheidung gefallen, ein kleineres Basismodell als dritte Ausführung anzubieten. Ob die Gerüchte der Wirklichkeit entsprechen, erfahren wir vielleicht schon im Februar 2019, wenn die Präsentation der Flaggschiffe stattfinden soll.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit5Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.
Galaxy S10: Update behebt nervigs­ten Android-10-Bug aller Zeiten
Christoph Lübben
Gefällt mir6Wischgesten waren auf dem Galaxy S10 mehrere Monate lang von einem sehr nervigen Bug geplagt.
Android 10 lieferte dem Galaxy S10 einen nervigen Wischgesten-Bug, den ein Update endlich adressiert. Wie nervig der Fehler war, erfahrt ihr hier.