Galaxy S10 soll 3D-Gesichtserkennung wie iPhone X bekommen

Der Nachfolger des Galaxy S9 (Bild) könnte den Fingerabdrucksensor an einer ganz anderen Stelle haben
Der Nachfolger des Galaxy S9 (Bild) könnte den Fingerabdrucksensor an einer ganz anderen Stelle haben(© 2018 CURVED)

Das Galaxy S10 soll mit einer neuen Technologie erscheinen: Gerüchten zufolge wird von Samsung eine "echte" Gesichtserkennung verbaut, die mit der Face ID von dem iPhone X mithalten kann. 

Zulieferer von Samsung arbeiten bereits an Kameras, die räumliche Tiefe wahrnehmen können, wie The Investor berichtet. Die neue Technologie ist anscheinend bereits für das Galaxy S10 gedacht. Es sei ebenso die Software für eine 3D-Gesichtserkennung in Arbeit. Die Erfassung eines Gesichts in 3D ist wesentlich sicherer als die bislang für Android-Geräte eingesetzte Methode und kann nicht durch ein Foto überlistet werden. Aus der Quelle geht jedoch nicht hervor, ob das Feature den Fingerabdrucksensor ganz ersetzen soll, oder ob dieser weiterhin vorhanden sein wird.

Neue Technik, neuer Name?

Das Galaxy S10 könnte sich in vielen Punkten von seinen Vorgängern unterscheiden. Dafür spricht, dass Samsung wohl darüber nachdenkt, dem Gerät einen ganz anderen Namen zu geben. Mit einer ganz neuen Bezeichnung würde das Unternehmen auch gleichzeitig den Punkt markieren, an dem eine neue Ära beginnt – womöglich ist der Nachfolger des Galaxy S9 also optisch ganz anders und zudem mit  neuen Technologien wie der 3D-Gesichtserkennung ausgestattet.

Es ist noch unklar, wie die High-End-Smartphone-Reihe von Samsung in Zukunft heißen könnte. Es steht jedoch der Name "Galaxy X" im Raum – obwohl diese Bezeichnung zunächst von der Gerüchteküche für das faltbare Smartphone von Samsung verwendet wurde, das ebenfalls 2019 erscheinen soll. Womöglich sind das S10 und das faltbare Modell letztendlich ein und dasselbe Gerät? Das wissen wir wohl frühestens Anfang des kommenden Jahres.

Weitere Artikel zum Thema
Kuriose Panne: Das Galaxy S10 war sogar schon im Fern­se­hen zu sehen
Francis Lido
Samsung Galaxy S9
Versehen oder Absicht? In Norwegen lief bereits ein offizieller Werbespot zum Samsung Galaxy S10 (Plus). Auch die Galaxy Buds hatten einen Auftritt.
Galaxy S10 und S10 Plus: Video zu Top-Smart­pho­nes zu früh veröf­fent­licht?
Christoph Lübben
UPDATESamsung Galaxy Note 9
Ist nun jedes Detail zum Galaxy S10 bekannt? Ein Hands-on-Video hat Samsung offenbar die Enthüllung vorweggenommen.
Das Samsung Galaxy S10 Plus wird wohl ein teures Vergnü­gen
Francis Lido
Das Samsung Galaxy S10 Plus wird wohl teurer als sein Vorgänger (Bild)
Die chinesischen Preise für das Samsung Galaxy S10 Plus sind durchgesickert. Für das Flaggschiff müsst ihr offenbar viel Geld in die Hand nehmen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.