Kein "Galaxy S10": Samsung bestätigt Namensänderung

Peinlich !26
Mit dem Galaxy S9 könnte eine Ära zu Ende gehen
Mit dem Galaxy S9 könnte eine Ära zu Ende gehen(© 2018 CURVED)

Wird das Galaxy S9 das letzte seiner Art? Wohl kaum – aber mit dem Nachfolger "Galaxy S10" für 2019 könnten dennoch einige Änderungen anstehen. Im Rahmen des MWC 2018 hat DJ Koh, Chef der Mobilabteilung, nun verkündet, dass man zumindest über einen neuen Namen für die kommenden Top-Modelle nachdenkt.

Aktuell wird der Nachfolger des gerade vorgestellten Galaxy S9 noch als "Galaxy S10" bezeichnet – DJ Koh zufolge könnte sich Samsung aber letztlich für einen anderen Namen entscheiden. Wie der Chef der Mobilsparte von Samsung verlauten ließ, werde darüber nachgedacht, das "S" fallen zu lassen. Auch die Fortführung der bisherigen Nummerierung sei keinesfalls sicher.

"Galaxy X" als Name möglich

Damit bestätigt Koh indirekt ein Gerücht, demzufolge Samsung einen neuen Namen für seine High-End-Smartphones erwägen soll. Es wurde bereits gemutmaßt, dass der Galaxy-S9-Nachfolger statt "Galaxy S10" einfach "Galaxy X" heißen könnte – auch, um den Namen der Konkurrenz anzugleichen. Zur Erinnerung: Ende 2017 hat Apple sein Jubiläums-iPhone und aktuelles Flaggschiff unter dem Namen "iPhone X" veröffentlicht.

Die Bezeichnung "Galaxy" soll Koh zufolge unangetastet bleiben – auch das passt zu dem Gerücht rund um das "Galaxy X". In den kommenden Monaten wird es sicherlich zahlreiche Gerüchte zum Nachfolger des Galaxy S9 geben – in denen auch verschiedene Namen vorkommen werden. Bis zum Marktstart des nächsten Top-Smartphones ist noch viel Zeit. Vermutlich wird es frühestens Anfang 2019 relativ sichere Informationen dazu geben, wie es mit der S-Reihe tatsächlich weitergeht.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10: So groß sollen die Displays der drei Modelle ausfal­len
Michael Keller
Die Nachfolger von Galaxy S9 und S9 Plus sollen ein drittes Geschwistermodell erhalten
Das Samsung Galaxy S10 könnte einem Analysten zufolge in drei Ausführungen erscheinen – die alle eine andere Größe aufweisen sollen.
Galaxy S10 und Co: So macht Samsung seine Flagg­schiffe noch schnel­ler
Christoph Lübben
Einer der Nachfolger des Galaxy S9 (Bild) dürfte von Samsungs neuem flotten Arbeitsspeicher profitieren
Samsung hat neuen Arbeitsspeicher für Smartphones vorgestellt. Das Galaxy S10 und weitere Geräte des Herstellers könnten davon profitieren.
Samsung: Finger­ab­druck­sen­sor im Display soll auch Mittel­klasse errei­chen
Christoph Lübben
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Auch in Mittelklasse-Smartphones will Samsung offenbar zeitnah seine neuen Fingerabdrucksensoren einbauen. Sie sollen mit Ultraschall funktionieren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.